Betäubungsmittel
Cannabispflanze bei Kressbronn: Polizei macht Jugendliche dingfest

Die Polizei hat eine Gruppe Jugendlicher dingfest gemacht (Symbolbild).
  • Die Polizei hat eine Gruppe Jugendlicher dingfest gemacht (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Wegen einer Cannabisplantage, die vor einigen Wochen in einem Waldgebiet bei Tunau entdeckt worden war, hat eine Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Friedrichshafen nun die Tatverdächtigen dingfest gemacht.

Die Beamten machten fünf Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren aus, die im Verdacht stehen, die Plantage angelegt und betrieben zu haben. Die Polizei schätzt den Verkaufswert der Pflanzen auf etwa 15.000 Euro. Die fünfköpfige Gruppe muss sich nun wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln
verantworten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ