Polizei fahndet
Bewaffneter Raubüberfall auf Spielothek in Friedrichshafen: Wer ist der maskierte Kapuzen-Mann?

Ein maskierter, bewaffneter Räuber hat eine Spielothek in Friedrichshafen überfallen. (Symbolbild)
  • Ein maskierter, bewaffneter Räuber hat eine Spielothek in Friedrichshafen überfallen. (Symbolbild)
  • Foto: d-keller auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Donnerstagmorgen hat ein Unbekannter einen Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Stockerholzstraße in Friedrichshafen verübt. Die Kriminalpolizei Friedrichshafen ermittelt und bittet um Hinweise.

Die Beute: Dreistelliger Euro-Betrag

Der Räuber betrat um kurz nach 6 Uhr das Casino. Er forderte eine Angestellte unter vorgehaltener Schusswaffe zur Herausgabe von Geld auf. Dann flüchtete er mit seiner Beute, einem dreistelligen Euro-Betrag, in unbekannte Richtung. Die Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos.

Die Beschreibung des Räubers:

  • etwa 19 bis 25 Jahre alt,
  • 165 bis 170 cm groß,
  • komplett schwarz gekleidet,
  • trug einen Kapuzenpullover, eine Basecap und eine schwarze Mund-Nasen-Maske,
  • führte eine kleine schwarze Herrenhandtasche mit sich,
  • südländisches Erscheinungsbild,
  • sprach akzentfreies, jugendtypisches Deutsch. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, die Polizei unter Tel. 07541/701-0 zu kontaktieren.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ