Special Blaulicht SPECIAL

Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter
Bankmitarbeiter in Friedrichshafen verhindert größeren Verlust

Polizei (Symbolbild).

Um über 10.000 Euro wurde ein 63-Jähriger am Dienstag von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter betrogen. Dieser hatte sich bei dem Geschädigten telefonisch gemeldet und diesem in englischer Sprache erklärt, dass sein Rechner virenverseucht sei. Durch geschickte Gesprächsführung gelang es dem Täter per Team-Viewer Zugriff auf den Rechner des 63-Jährigen zu bekommen. Nachdem der Unbekannte den installierten Virenschutz gelöscht und den Geschädigten davon überzeugt hatte, ein neues Sicherheitspaket von Microsoft zu kaufen, sollte dieser per Online-Banking in verschiedenen Schritten kleinere Geldbeträge überweisen.

10.000 Euro konnten wieder zurückgebucht werden

Während der Mann den Aufforderungen nachkam, erhielt er auf seinem Handy den Anruf des Kundenbetreuers Hausbank, der nachfragte, ob die hohen Überweisungsbeträge ihre Richtigkeit hätten. Daraufhin beendete der 63-Jährige sofort das Telefongespräch mit dem Betrüger und fuhr seinen Rechner herunter. Von über 20.000 Euro, die von seinem Konto bereits überwiesen worden waren, konnten noch 10.000 Euro wieder zurückgebucht werden.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmals vor derartigen Betrugsmaschen. Wenn Sie ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter unaufgefordert anruft, legen Sie auf. Geben Sie keine privaten Daten, wie Bank- oder Zugangsdaten, heraus. Gewähren Sie dem Anrufer niemals Zugriff auf Ihren Rechner. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter/.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen