Streit eskaliert
Autofahrer (19) zückt Schreckschusswaffe in Friedrichshafen

Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und Nötigung gegen den 19-Jährigen. (Symbolbild)
  • Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und Nötigung gegen den 19-Jährigen. (Symbolbild)
  • Foto: Hannah Kronschnabl
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Nachdem ein Streit am Samstagabend auf einem Parkplatz in der Ailinger Straße eskalierte, müssen zwei Männer mit Strafanzeigen rechnen.

Autofahrer zückt Schreckschusswaffe

Ein 50-Jähriger suchte das Gespräch zu dem 19-jährigen Autofahrer, der seine Tochter zuvor unter anderem durch dichtes Auffahren genötigt hatte. Bei der Aussprache, die in eine Auseinandersetzung ausartete, zückte der Jüngere eine Schreckschusswaffe und richtete diese auf sein Gegenüber.

Ermittlungen laufen

Die genauen Umstände des Streits sind bislang nicht abschließend geklärt. Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und Nötigung gegen den 19-Jährigen. Gegen den 50-Jährigen wird wegen Verdachts der Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen