Special Blaulicht SPECIAL

Hirschgeweih bohrt sich durch Windschutzscheibe
Wildunfall bei Fischen verursacht großen Sachschaden

Bei Fischen kam es am Samstag zu einem Wildunfall.
4Bilder
  • Bei Fischen kam es am Samstag zu einem Wildunfall.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Svenja Moller

Zu einem Wildunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Samstagabend gegen 20 Uhr auf der B19 zwischen Fischen und Langenwang. Ein Transporter war auf dem Weg von Langenwang in Richtung Fischen, als auf einmal auf Höhe des Freibads ein Hirsch die Fahrbahn kreuzte.

Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste mit seinem VW Bus das etwa 5 Jahre alte und mehrere Kilo schwere Tier. Zwei nachfolgende Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren aufeinander auf.

Keine Verletzten bei Wildunfall

Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Das Geweih des Hirsches bohrte sich durch die Windschutzscheibe. Wäre es ein kleiner Pkw gewesen, wäre die Sache wohl schlimmer ausgegangen, so ein Beamter. Die Polizei schätzte den Schaden an den drei Autos auf rund 35.000 Euro. Zur Verkehrsabsicherung und zur Reinigung der Fahrbahn wurde die Feuerwehr Fischen alarmiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen