Gewalt
Schlägerei unter Hundehaltern in Ettringen: Rentner und Frau verletzt

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von David Yeow

Eine 42-jährige Hundehalterin ging mit ihren beiden Hunden nördlich von Ettringen ohne Leine spazieren. Als die Hunde auf den angeleinten Hund eines 75-jährigen zuliefen, zog dieser ein Pfefferspray und besprühte die Hunde damit. Im Anschluss gingen beide Parteien weiter ihres Weges.

Da einer der Hunde aber danach leichte Probleme mit den Augen hatte und viel blinzeln musste, wollte die Hundehalterin den älteren Herrn zur Rede stellen und fuhr erneut zur „Gassirunde“, wo beide auch wieder aufeinandertrafen.

Diesmal eskalierte die Unterhaltung und endete in einer Schlägerei. Dabei bekam die Hundehalterin ebenfalls Pfefferspray in die Augen und der ältere Herr einige Schläge von der Dame ab, sodass er sich eine blutende Kopfplatzwunde zuzog. Beide erwarten nun Anzeigen wegen gegenseitiger Körperverletzungen. Die Hunde wurden nicht verletzt, auch das viele Blinzeln stellte sich schnell wieder ein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen