Unfall
Reisebus missachtet Vorfahrt: Autofahrerin bei Erkheim verletzt

Unfall zwischen Reisebus und Auto bei Erkheim
8Bilder
  • Unfall zwischen Reisebus und Auto bei Erkheim
  • Foto: Moritz Frank
  • hochgeladen von Holger Mock

Ein Reisebus hat an einer Kreuzung bei Erkheim am Montagnachmittag die Vorfahrt eines Autos missachtet. Der vollbesetzte Reisebus befuhr die Umleitungsstrecke wegen einer Komplettsperrung auf der A96. An einer Keuzung wollte der Busfahrer links abbiegen. Er wartete auf eine Lücke im Verkehr, um auszufahren, hat dann die Geschwindigkeit einer herannahenden Autofahrerin falsch eingeschätzt und ist angefahren. Die Autofahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr in die rechte Seite des Busses.

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Reisebusses sowie sämtliche Fahrgäste des vollbesetzten Busses blieben unverletzt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 8.000 Euro.

Autor:

Holger Mock aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019