Straftat
Mann (56) lockert Radmuttern an Auto auf Erkheimer Pendlerparkplatz

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Stephan Michalik
  • hochgeladen von Pia Jakob

Ein 56-jähriger Mann aus dem Raum Burgau (Landkreis Günzburg) hat im November die Radmuttern eines Autos auf dem Pendlerparkplatz bei Erkheim gelockert. Wie die Polizei jetzt erst mitteilte, konnte der Fahrer des Autos, der zu einer Brotzeitpause angehalten hatte, komische Geräusche an seinem geparkten Fahrzeug feststellen. Der Autofahrer stieg aus und bemerkte den 56-Jährigen, der sich an den Radmuttern des Autos zu schaffen machte. 

Der Autofahrer sprach den 56-Jährigen an, der antwortete, es sei ja nichts passiert. Der Autofahrer befestigte daraufhin die gelöste Schraube und fuhr weg. Durch das Kennzeichen des Autos des 56-Jährigen konnte die Polizei den Mann ermitteln. Warum der Mann in Erkheim war, warum er die Radmuttern löste und ob er das schon öfter gemacht hat, wollte er laut Angaben der Polizei nicht sagen. Der 56-Jährige wird jetzt wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr angezeigt.

Autor:

Pia Jakob aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019