Technischer Defekt
Fahrzeugbrand in Erkheim: Auto geht in Flammen auf

Feuerwehr (Symbolbild)
  • Feuerwehr (Symbolbild)
  • Foto: Dominik Berchtold
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am 03.07.2020, gegen 12:45 Uhr, stellten Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste Kempten während der Streifenfahrt in Erkheim einen stark verrauchten Pkw in der Memmingerstraße fest.

Bereits zu Beginn schlugen kleine Flammen aus dem Motorraum. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen mehr im Fahrzeug. Durch die Streifenbesatzung wurde die Freiwillige Feuerwehr Erkheim alarmiert. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr wurde versucht das Feuer mittels einem Pulverfeuerlöschers einzudämmen. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr löschte das bis dahin in Vollbrand stehende Fahrzeug.

Bei dem Einsatz wurde glücklicherweise niemand verletzt. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt im Motorbereich ausgegangen. Der Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen