Nachrichten - Eisenberg

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen Eisenberg

Lokales

452×

Nein, Ihre Fotos, Dateien usw. gehören ihnen nicht! Gefälschte Nachricht ignorieren
WhatsApp 2021-Datenschutzrichtlinie

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Auf WhatsApp wird eine gefälschte Nachricht verbreitet, die besagt, dass es eine neue Regel gibt, nach der WhatsApp, Facebook und Instagram Ihre Bilder, Nachrichten, Dateien und anderen Informationen zu ihrem persönlichen Vorteil verwenden können. Auf WhatsApp wird eine neue gefälschte Nachricht geteilt, die falsche Aussagen über die neuen Datenschutzrichtlinien der App macht. In der...

  • Eisenberg
  • 23.05.21
465× 1

WhatsApp auf Computer
Was Sie benötigen, um WhatsApp auf Ihrem Computer zu verwenden

Es ist einfach, Nachrichten mit Ihrem WhatsApp-Konto auf einem Computer zu senden und zu empfangen. Sie brauchen nur ein paar Minuten, um es einzurichten. Bevor Sie Ihre Konversationen auf Ihrem PC oder Mac anzeigen und verwalten können, müssen Sie sicherstellen, dass die WhatsApp-App auf Ihrem iPhone oder Android-Telefon auf dem neuesten Stand ist, indem Sie im jeweiligen App Store Ihres Telefons nach ausstehenden Updates suchen. Laden Sie anschließend die Windows- oder MacOS-Version von...

  • Eisenberg
  • 28.08.20
Radfahrern, Wandern und Co. - Über das Osterwochenende sind "touristische Aktivitäten" im südlichen Ostallgäu nicht erlaubt. (Symbolbild)
57.933× 2

Juristische Bedenken
Ostallgäu verbietet touristische Aktivitäten: Polizei soll Verfügung nicht vollstrecken

Update vom 10. April 2020 um 07:18 Uhr: Das Landratsamt reagiert auf die Äußerungen Herrmanns und teilt mit: "Der Landkreis nimmt die formaljuristischen Bedenken des Bayerischen Innenministeriums gegen die Allgemeinverfügung zur Kenntnis und wird diese akzeptieren." Die Polizei sei angehalten die Verfügung nicht zu vollstrecken, wohl aber die  Einhaltung der bestehenden bayerischen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren, so das Landratsamt weiter. Damit ist das vom Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.20

Polizei

Am Donnerstagnachmittag wurde Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz nach Eisenberg/Zell gerufen.  (Symbolbild).
4.692× 1

Mutter ruft Einsatzkräfte
Kleinkind in Auto eingesperrt - Feuerwehr muss Scheibe einschlagen

Am Donnerstagnachmittag wurde Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz nach Eisenberg/Zell gerufen. Dort hatte sich das Auto einer Frau plötzlich versperrt, während ihr eineinhalb Jahre altes Kind auf dem Rücksitz saß. Weil die Schlüssel ebenfalls im Auto waren, konnte das Auto nicht mehr geöffnet werden. Da es keine andere Möglichkeit gab, wurde eine kleine hintere Seitenscheibe mit dem Nothammer geöffnet und der kleine Junge konnte wohlauf aus dem Auto befreit werden.

  • Eisenberg
  • 04.06.22
Unbekannte haben aus einem Carport in Eisenberg Angelutensilien geklaut. (Symbolbild)
955×

Polizei sucht Zeugen
Unbekannte klauen Angelutensilien aus Carport in Eisenberg

Unbekannte haben im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag Angelsportartikel, wie beispielsweise elektrische Bissanzeiger und Rutenauflagen, aus einem Carport in Eisenberg geklaut. Der 27-jährige Besitzer hatte die Utensilien laut Polizei für einen Angelausflug hergerichtet. Als er losfahren wollte, bemerkte er den Diebstahl der Geräte im Wert von etwa 800 Euro. Die im Boot befindlichen Angelruten interessierten den oder die Täter jedoch nicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei...

  • Eisenberg
  • 30.05.22
Ein 15-jähriger Radfahrer ist am Samstag in Oberreuten von einem Hund attackiert worden und anschließend gestürzt. (Symbolbild)
1.735×

Operation nötig
Von Hund angefallen: Radfahrer (15) stürzt in Oberreuten

In Oberreuten (Gemeinde Eisenberg) ist am Samstagnachmittag ein 15-jähriger Radfahrer schwer gestürzt - der Junge war zuvor von einem Hund attackiert worden und musste fliehen. Nach Angaben der Polizei war der Jugendliche von Norden kommend durch Oberreuten gefahren. Dort wurde er dann unerwartet von einem Hund attackiert. Bei der Flucht fuhr der 15-Jährige dann einen Abhang hinab und stach mit dem Vorderrad in einen Bach ein.  Fraktur und hoher Sachschaden Durch den Sturz zog sich der junge...

  • Eisenberg
  • 07.02.22

Sport

Unternehmensbeiträge

all-in.de Newsletter

Die wichtigsten Meldungen des Tages aus dem Allgäu mit dem all-in.de-Newsletter:

Wir schicken Ihnen die meistgeklickten News der letzten 24 Stunden per Email.

Wann Sie Ihren Newsletter bekommen, entscheiden Sie selbst: morgens um 7, mittags um 12 oder abends um 18 Uhr.

JETZT KOSTENLOS ABONNIEREN!

Zum Newsletter

Bürgerreporter werden!

Registrieren Sie sich auf all-in.de und verfassen Sie eigene Beiträge, z.B. Nachrichten über Ihren Verein oder Ihre Gemeinde.

Als Bürgerreporter(in) und Nutzer(in) können Sie auch Schnappschüsse hochladen und Beiträge von all-in kommentieren.

Die Registrierung ist schnell, einfach und kostenlos. In unseren Anleitungen ist alles Schritt für Schritt erklärt.

Mehr erfahren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bildergalerien

Nikolaus in Zell.
757× 12 Bilder

Bildergalerie
Rutesäckchen für die Kinder beim Nikolaus in Zell

Einige Hundert Besucher versammelten sich heuer auf dem Zeller Kirchplatz zum Klausentag: Nachdem Carmen Mayr die Legende des Heiligen von Myra verlesen hatte, überreichte Bischof Nikolaus (Luca Keisle), unterstützt von einigen Egelchen und mit Schafsfellen dick vermummten Gehilfen, den Kindern schmucke Rute-Säckchen mit leckeren Nüssen. Anschließend durften die Eltern noch ein Erinnerungsfoto schießen.

  • Eisenberg
  • 07.12.19
Das war der Viehscheid in Eisenberg-Zell: Dieses Jahr ohne Kranzrind.
3.600× 34 Bilder

Bildergalerie
Das war der Viehscheid 2019 in Eisenberg-Zell

Bei strahlendem Sonnenschein fand die Viehscheid in Eisenberg-Zell statt. Heuer gab es durch einen Blitzschlag leider kein Kranzrind, was aber die Zuschauermenge aus Nah und Fern nicht davon abhielt, das Ereignis zu besuchen und im Anschluss kräftig zu feiern.

  • Eisenberg
  • 21.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ