Fussball
So startet der SC Ichenhausen in die Landesliga-Runde

Der Bayerische Fußball-Verband veröffentlicht die Spielpläne für die Landesliga-Saison 2021/22. Zum Auftakt gibt’s gleich einen Knüller für den SC Ichenhausen. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV hat am frühen Abend dieses 18. Juni 2021 die Spielpläne der zwei Bayernligen und fünf Landesligen für die anstehende Saison 2021/22 veröffentlicht.

Die Saison eins nach der Corona-Pandemie beginnt am Freitag, 23. Juli 2021. Die Landesliga Südwest, in der als klassenhöchste Mannschaft aus dem Landkreis Günzburg der SC Ichenhausen antritt, trägt ihre Auftaktbegegnungen am Samstag, 24. Juli, aus. Für die Königsblauen geht’s gleich mit einem Knüller los: Zum Derby erwarten sie ab 14 Uhr den SV Egg/Günz.

Bilanz spricht für den Gegner

Die sportliche Bilanz der vergangenen Jahre spricht hier leicht für die Gäste. Seit 2012 hat Egg fünf der 14 Duelle gewonnen, Ichenhausen gelangen nur drei Siege. Sechs Begegnungen endeten unentschieden. So auch das bislang letzte Duell: Am 9. November 2019 trennten sich die Teams im Hindenburgpark 1:1. Für die besten Wettanbieter war das ein durchaus überraschendes Ergebnis.

Zwei englische Wochen

Vier Tage nach dem Saisonauftakt, also am Mittwoch, 28. Juli, treten die Ichenhauser ab 18.30 Uhr beim FV Illertissen II an. Ihr zweites Heimspiel bringt die Elf von Trainer Oliver Unsöld dann mit dem FC Ehekirchen zusammen. Der Anstoß erfolgt am Samstag, 31. Juli, um 14 Uhr. Eine Woche später geht’s ins Allgäu. VfB Durach gegen SC Ichenhausen heißt die Partie, die am Samstag, 7. August, um 14 Uhr angepfiffen wird. Heimrecht genießen die Königsblauen dann wieder am Mittwoch, 11. August, ab 18.30 Uhr. Gegner im fünften Saisonspiel ist der SV Cosmos Aystetten.

Ansetzungen noch vorläufig

Alle Ansetzungen sind nach Angaben von Verbands-Spielleiter Josef Janker ausdrücklich vorläufig. Termingenaue Spielpläne würden bei den demnächst anstehenden Liga-Tagungen gemeinsam mit den Vereinen festgelegt, führt er weiter aus. Zur aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf den Amateurfußball sagt er: „Wir alle sind froh, dass die neue Saison nach einer so langen Zwangspause jetzt für alle wieder griffiger wird. Uns ist bewusst, dass die pandemische Lage längst noch nicht der Vergangenheit angehört. Angesichts der sich positiv entwickelnden Infektionszahlen sind wir aber vorsichtig optimistisch.“

Der Spielplan der Regionalliga Bayern wird erst einige Tage nach den Terminen für die Bayern- und Landesligen bekannt gegeben. Schweinfurt 05 bestreitet an diesem Samstag, 19. Juni, beim TSV Havelse das Rückspiel der Relegation zur 3. Liga. Das Hinspiel verloren die Franken im heimischen Stadion extrem unglücklich 0:1.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen