Verkehr
Durach braucht neue Ampeln

Geplante Ampel an der Vorwaldstraße zur Einmündung in die Füssener Straße in Durach.
  • Geplante Ampel an der Vorwaldstraße zur Einmündung in die Füssener Straße in Durach.
  • Foto: Stefanie Dürr
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Zwei zusätzliche Ampeln, ein neuer Kreisverkehr und Radstreifen: Das ist die Empfehlung des Verkehrsplaners Reiner Neumann für die Gemeinde Durach. Sein Ulmer Büro Modus Consult hatte den Verkehr im Ort analysiert. Während der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Neumann nun die Ergebnisse vor.

24 Stunden lang hatte das Büro im Oktober vergangenen Jahres an zahlreichen Stellen im Ort den Verkehr gezählt. Außerdem wurden Schüler befragt. Das Ergebnis: Der Durchgangsverkehr ist mit 33 Prozent relativ gering. Der Rest des Verkehrs ende oder starte im Ort. So seien am südlichen Ortseingang auf der Hauptstraße 3.800 Fahrzeuge gezählt worden, am nördlichen Richtung Kempten 12.700.

Der Anteil an Radfahrern am Verkehr sei relativ hoch gewesen, sagte Neumann: 420 Radler wurden am Ortsausgang Richtung Kempten gezählt. „Einerseits nicht verwunderlich, weil die Stadt ein gutes Radwegenetz bietet. Andererseits fehlt das in Durach, hier gibt es gar kein Angebot.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 10.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020