Unfall
Fahranfänger (18) durchbricht in Dirlewang Gartenzaun und fährt in Gartenhaus

Symbolbild.

Ein 18-jähriger Fahranfänger verursachte am Sonntagnachmittag einen Verkehrsunfall in einem Wohngebiet in Dirlewang. Er krachte in ein Gartenhaus.

Als der junge Mann rechts abbiegen wollte, bemerkte er zu spät, dass er zu schnell in die Kurve fuhr. Er lenkte dann zu stark nach rechts, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und durchbrach den Gartenzaun und prallte in das dahinter befindliche Gartenhaus eines Grundstücks.

Das Gartenhaus wurde durch den Unfall erheblich beschädigt. Die freiwillige Feuerwehr Dirlewang unterstütze die eingesetzten Polizeibeamten mit 15 Mann und sicherte das Gartenhaus gegen einen möglichen Einsturz ab. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 4.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ