Fußball
Zurückhaltung vor dem Derby: FC Memmingen spielt am Dienstag gegen Illertissen

Derbys gegen den FV Illertissen haben für den Fußball-Regionalligisten FC Memmingen noch keine lange Tradition. Wenn am Dienstagabend (19 Uhr) beide Mannschaften in der Arena an der Bodenseestraße gegeneinander antreten, wird es erst das fünfte Pflichtspiel zwischen beiden Vereinen sein. Die bisherige Bilanz: Drei Illertisser Siege und ein Unentschieden in den Punktspielen, ein FCM-Erfolg im Pokal.

Auch wenn es eigentlich gar keine gewachsene Rivalität gibt, Brisanz war trotzdem immer drin zwischen beiden Vereinen. Was aus Memminger Sicht vor allem daran liegen dürfte, dass sportlich der FVI in den beiden vergangenen Jahre die Nase vorn hatte. Zweimal die Bayerische Amateurmeisterschaft geholt und für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert. Das waren schon Ausrufezeichen.

Illertissen blickt dagegen mit Respekt auf die langjährige erfolgreiche Memminger Nachwuchsarbeit und schickt sich hier an, das ein Stück weit aufzuholen. In der Stadionfrage bleibt aber weiterhin nur der neidvolle Blick in Richtung Memminger Arena. Das Vöhlin-Stadion in Illertissen wird den Anforderungen der Zeit nicht mehr gerecht. Immerhin konnte von der Stadt erreicht werden, dass der marode Rasen saniert wurde und ab August ein neues Grün zur Verfügung steht. An Mehr ist derzeit nicht zu denken und so muss Illertissen wie schon im vergangenen Jahr für das DFB-Pokalspiel in eine andere Stadt ausweichen. War es für den Fight gegen Eintracht Frankfurt die Augsburger Bundesliga-Arena, zieht der FVI gegen Werder Bremen am 17. August nach Ulm ins Donaustadion um.

Obwohl die Pokal-Antrittsgage auf insgesamt 140.000 Euro vom DFB aufgestockt wurde, geht davon wieder ein Gutteil für Stadionmiete und Sicherheitsvorkehrungen drauf, wie der Vereinsvorsitzende Toni Endler vergangene Woche den örtlichen Medien mitteilte.

Die Zuschauerzahlen betrachtet, hat sich die Rivalität beider Vereine im Zuspruch bislang nur bedingt niedergeschlagen. In Illertissen waren es einmal 985, das andere Mal 1.200 Fans. Memmingen meldete aufgrund ungünstiger Termine oder schlechten Wetters 985 und im Pokal sogar nur 715 Zuschauer. Lediglich im vergangenen Herbst stimmte mit über 2.000 die Kulisse. Eine Zahl, die auch diesmal angesichts eher ungünstiger Wetterprognosen FCM-Kassier Markus Kramer froh stimmen würde.

Berührungspunkte von Spielern gibt es zwischen beiden Seiten trotz der Nähe nur wenige. Jannik Froschauer hat schon mal für Illertissen gespielt. Tobias Heikenwälder und der zurzeit wieder verletzte Andreas Hindelang kennen die Memminger Verhältnisse. Sticheleien wie die Jahre zuvor sind diesmal vor dem Lokalduell nicht zu hören. Memmingens Trainergespann Christian Braun/Thomas Reinhardt hält sich auch in Sachen Taktik äußerst bedeckt.

Beide haben den knappen 1:0 Erfolg von Illertissen am vergangenen Samstag gegen den SV Seligenporten beobachtet und sahen, dass den Gastgebern nach dominantem Beginn am Ende etwas die Luft ausging. Viel mehr ist nicht rauszuhören, außer dass Memmingen als Außenseiter in die Partie gehen. Ein Außenseiter, der freilich seine Chance suchen, die Bilanz aufbessern und den ersten Punktspielsieg gegen Illertissen einfahren will.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen:

Tor: Gruber (1) – Abwehr: Nikolic (21), Ernemann (4), Schmeiser (5), Meichelböck (2) – Mittelfeld: Eisenmann (17), Bonfert (6), Heger (8), R. Friedrich (7) - – Angriff: Mayer (10), Wende (27).

Ersatzbank: S. Friedrich (11), Krogler (13), Thönnessen (16), Froschauer (20), Hoffmann (31), Geldhauser (33), Rupp (34) Ihler (Tor).

(Rückennummern in Klammern)

Schiedsrichter: Pflaum (Dörfleins); Assistenten:

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019