Die ersten Athleten stehen schon fest
Welche Skispringer qualifizieren sich für die Olympischen Winterspiele?

Oberstdorfer Karl Geiger hat sein Ticket für Peking schon gelöst. (Symbolbild)
  • Oberstdorfer Karl Geiger hat sein Ticket für Peking schon gelöst. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/APA | Georg Hochmuth
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Die letzte Chance sich einen Startplatz für die Olympischen Winterspiele in Peking zu sichern steht für die deutschen Skispringer kurz bevor. Drei Tickets sind bereits vergeben. Am Wochenende werden beim Weltcup in Titisee-Neustadt die letzten beiden freien Plätze vergeben. 

Oberstdorfer Geiger schon gesetzt

Die deutsche Skisprung-Mannschaft wird mit fünf Springern nach China reisen. Sicher mit von der Partie waren bereits der Oberstdorfer Karl Geiger und Markus Eisenbichler. Sie belegen im Weltcup aktuell den zweiten und den fünften Platz. Auch Stephan Leyhe kann sich seit Mittwoch sein Flugticket nach Peking buchen. Das bestätigten der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) und der DSV (Deutscher Skiverband).

Nur noch zwei Plätze frei

Vier weitere deutsche Skispringer müssen dahinter um die verbliebenen beiden Plätze ringen. Für Andreas Wellinger, Severin Freund, Constantin Schmid und Pius Paschke wird der Wettkampf in Titisee-Neustadt die letzte Möglichkeit sein, sich zu zeigen. "Es ist die letzte Möglichkeit, sich zu qualifizieren. Wir werden jetzt alles ausloten und dann eine Entscheidung treffen", sagte Bundestrainer Stefan Horngacher im ZDF.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ