Fußball
TSV 1860 München: Fanklub-Vorsitzender aus Aitrang unzufrieden

Ich kann den Schmarrn nicht mehr sehen, den die Spieler spielen. Und ich kann den Schmarrn nicht mehr hören, den die Funktionäre verzapfen, sagt Benedikt Fischer.

Zuletzt ist der 48-jährige Metzger aus Aitrang nicht mal mehr ins Stadion gefahren. Und das will was heißen, da er als Vorsitzender der Region 17 über 1.000 organisierte Fans des Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München im Allgäu vertritt.

Was der Oberlöwe von den Verantwortlichen fordert und wie er die Zukunft der "Sechziger" sieht, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 23.10.2014 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ