Fußball
Memminger Frank Kramer freut sich auf seinen Wechsel von Greuther Fürth zu Fortuna Düsseldorf

Der 1. Juli ist ein Mittwoch. Und Frank Kramer wird an diesem Tag einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Mit dem Amtsantritt bei Fortuna Düsseldorf kann der 42-Jährige das Kapitel Greuther Fürth endgültig abschließen. Momentan ist der Memminger noch beurlaubt, genießt die freien Tage zu Hause bei der Familie. Am 23. Februar war er in Fürth als Trainer vor die Tür gesetzt worden.

Mit Michael Büskens präsentierte die Vereinsführung damals genau den Trainer, den einst Kramer wegen Erfolgslosigkeit im Endspurt der Bundesligasaison 2012/13 abgelöst hatte. Der Zeitpunkt seiner Entlassung kam nicht ganz unerwartet, der vereinsinterne Druck war über die Winterpause gestiegen. Dass Kramer nach einer Miniserie von vier Punkten aus den ersten beiden Spielen dann doch gehen musste, kam überraschend.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 28.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen