Regionalliga
Leonidas Kyrizakis soll beim FC Memmimngen die Offensive stärken

Dem Fußball-Regionalligisten FC Memmingen hat sich mit Leonidas Kyrizakis ein junger Grieche angeschlossen. Der noch 18-jährige Offensivspieler kommt von den Junioren der Stuttgarter Kickers.

Er hat im Probetraining einen guten Eindruck hinterlassen und ist ein guter Techniker, sagte der sportliche Leiter Jürgen Wassermann über den siebten Neuzugang. Kyrizakis will sich über die 23-Mannschaft für höhere Aufgaben empfehlen.

Derweil hat Abgang Ümüt Sönmez einen neuen Verein gefunden. Der Stürmer versucht in der kommenden Saison sein Glück als Profi bei Orduspor in der 2. türkischen Liga.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ