Regionalliga
FC Memmingen spielt am Samstag gegen den Zweitplatzierten SV Wacker Burghausen

Von der Tabellensituation hätte es ein Spitzenspiel werden können, wenn der FC Memmingen am Samstag (14 Uhr) beim Zweitplatzierten SV Wacker Burghausen antritt. Doch mit einer 1:2 Heimniederlage gegen Rain hatten die Memminger den Sprung auf Rang drei verpasst. So steht derzeit Platz elf zu Buche und damit sind nicht nur von der Papierform her, die Rollen von Favorit und Außenseiter klar verteilt.

Nach dem Drittliga-Abstieg 2014 wurde in Burghausen im Vereinsumfeld zwar abgespeckt, aber sportlich sind es immer noch semiprofessionelle Strukturen. Uwe Wolf hat beispielsweise selbst höhere Ansprüche als in der vierten Liga zu trainieren. Nachdem es in der vergangenen Runde nicht lief, wurde im Spielerbereich nachgerüstet. Heuer läuft es runder. Zuletzt wurde das Duell bei einem der Mitfavoriten FC Bayern München II nur knapp mit 2:3 verloren, es war die bislang einzige Saisonniederlage.

Christian Braun, wegen des Urlaubs von Thomas Reinhardt, noch einmal solo auf der FCM-Trainerbank, hofft dass Michael Geldhauser seine Ladehemmung überwinden kann. Nachdem der Torjäger in den ersten drei Punktspielen regelmäßig getroffen hat, herrscht seitdem bei ihm Ladehemmung, zuletzt auch im Pokal.

Braun, selbst gelernter Stürmer, weiß wie es Geldhauser gerade geht: Er trifft im Moment in Torsituationen die falschen Entscheidungen. Wie er seine Kaltschnäuzigkeit zurückgewinnen kann, weiß der Coach auch: Die guten Trainingseindrücke muss er einfach wieder im Spiel rüberbringen. Einfach konsequent weiterarbeiten, dann kommen laut Braun auch die Automatismen zurück.

Möglicherweise nicht nur in Burghausen muss der FCM auf Sebastian Bonfert verzichten. Kapitän und Strippenzieher im Mittelfeld muss sich möglicherweise einem Eingriff an der Leiste unterziehen. Daniel Eisenmann stößt nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub wieder zum Kader und wäre eine Alternative auf der Außenbahn. Ersatztorhüter Philipp Beigl musste beim Pokalspiel in Deisenhofen (2:0) schon passen und fällt mit einer Hüftprellung weiter aus.

Autor:

Andreas Schales aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019