Fußball
FC Memmingen gewinnt Hitze-Turnier in Erkheim

Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat als klassenhöchster Teilnehmer erwartungsgemäß das Vorbereitungsturnier in Erkheim gewonnen. Im Endspiel beim Hitze-Kick mit Temperaturen von über 30 Grad im Schatten gab es einen 5:3 Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den Bayernligisten 1. FC Sonthofen. Dritter wurde der gastgebende Bezirksligist TV Erkheim durch ein 3:1 gegen den TV Sontheim.

Memmingen qualifizierte sich mit einem 2:0 über die Erkheimer für das Finale Die Neuzugänge Malick Dambel und der erstmals spielberechtigte Furkan Kircicek erzielten die beiden Treffer. Im Endspiel vergaß der FCM nach dem Führungstreffer durch Michael Geldhauser nachzulegen und so konnte Sonthofen, das sich zuvor gegen Sontheim im Elfmeter-Schießen durchgesetzt hatte, durch Neuzugang Sezer Yazir ausgleichen. Es blieb bis zum Schluss beim 1:1, so dass auch hier ein Elfmeterschießen die Entscheidung um den Turniersieg bringen musste. Hier trafen nach dem Fehlversuch von Bobo Mayer für den FCM Vinko Sapina, Eddy Weiler, Fabian Krogler und Geldhauser. FCM-Torhüter Philipp Beigl parierte zwei Elfer von Sonthofen.

Der FC Memmingen setzte in beiden Turnierspielen zwei komplett verschiedene Mannschaften ein, bei den Torhütern hatte Martin Gruber diesmal frei. Das Trainergespann Christian Braun/Thomas Reinhardt testete in beiden Begegnungen zudem eine Abwehr-Dreierkette. Schon am Sonntag steht das nächste Vorbereitungsspiel an. Um 16 Uhr geht es Rot an der Rot gegen mit Spielern aus dem Illertal verstärkten TSV, der sein 125-jähriges Bestehen feiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018