Fußball
Erfolgreiches Balkan-Quartett beim DJK Memmingen

Mit ihrem Offensiv-Spektakel bereichert die DJK Memmingen die Fußball-Bezirksliga Süd. Hauptverantwortlich für die vielen Tore in den Heimspielen ist das Balkan-Quartett um Naim Nimanaj (aus dem Kosovo), Mario Marjancic und Almin Ridzal (beide Bosnien-Herzegowina).

Zu den Angriffslustigen zählt auch Josip Kordic. Der gebürtige Kroate ist dabei eher der Stratege. Zuletzt gewann die DJK 6:3 gegen den TSV Ziemetshausen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 02.09.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ