Fußball
Ein Herz für Fans: Allgäuer WM-Held Mario Götze reagiert lässig auf eine freche Anfrage

Ein Jahr ist es her, als Mario Götze mit seinem goldenen Tor Deutschland den Titel bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien sicherte und damit ein ganzes Land in Ekstase versetzte.

Nach einer guten Hinrunde, einer durchwachsenen Rückrunde und dem Gewinn der deutschen Meisterschaft mit dem FC Bayern München hatte der in Ronsberg aufgewachsene Götze in den vergangenen Wochen zum ersten Mal wieder richtig Zeit zum Entspannen - und war trotzdem ständig unterwegs.

Dass Mario Götze aber für jeden Spaß zu haben ist, bewies er einem seiner Fans. Dieser hatte seinen Playstation-Controller vor Wut zerstört, nachdem er mit dem virtuellen Mario einen Elfmeter verschossen hatte. Das schrieb er auf Götzes Fanseite, verbunden mit der Aufforderung, ihm 50 Euro für das kaputte Spielgerät zu überweisen. Der "echte" Götze ließ sich nicht lange bitten, verschickte einen neuen Controller und legte noch ein signiertes Trikot obendrauf.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung und ihren Heimatausgaben vom 18.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019