Rundschau

Beiträge zur Rubrik Rundschau

Rundschau
Symbolbild. Vor 20 Jahren: Vom Hubschrauber aus wurden im Extremwinter 1998/99 am Himmelschrofen bei Oberstdorf Lawinen gesprengt.

Lawinenkommission
Andi Köberle aus Burgberg beurteilt Lawinensituation in den Bergen

Andi Köberle schaufelt und schaufelt. Schon am frühen Morgen ist er im Grüntengebiet unterwegs, um sich ein Bild von der angespannten Schneelage und der Lawinensituation in den Bergen zu machen. Der 63-Jährige aus Burgberg ist Obmann der Lawinenkommission für die Oberallgäuer Gemeinden Rettenberg und Burgberg am Fuß des Grünten. Das gegrabene Schneeprofil gibt Köberle Aufschlüsse über den Aufbau der Schneedecke. Dieser ist neben anderen Faktoren entscheidend für die Einschätzung der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 11.01.19
  • 1.433× gelesen
Rundschau
Die Schneemassen bringen viele Allgäuer gehörig ins Schwitzen. Das Bild zeigt zwei Oberstdorfer, die ein Dach abräumen.

Straßensperrung
„Das ist nichts Besonderes“: Eineinhalb Meter Schnee im Oberstdorfer Stillachtal

Da führt kein Weg mehr raus und keiner rein: 33 Siebtklässler und vier Lehrer eines Gymnasiums aus München sitzen im pädagogischen Natur-Erlebniszentrum „Outward Bound“ in Baad im Kleinwalsertal fest. Für die Kinder sei es ein großes Abenteuer, „von dem sie in 20 Jahren noch erzählen werden“, sagt einer der Lehrer. Im Oberstdorfer Stillachtal wohnt Familie Fischer in einem der 45 Häuser, die ebenfalls nicht mehr über die Straße zu erreichen sind. Im Gegensatz zu den Kindern hat das der...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.01.19
  • 5.885× gelesen
Rundschau
Der Zugverkehr zwischen Immenstadt und Lindau, bzw. zwischen Kempten und Reutte (Tirol) ist aktuell eingestellt.

Schnee
Zugverbindungen im Allgäu teilweise eingestellt

Aufgrund der aktuellen Schneefälle hat die Bahn die Zugverbindungen zwischen Immenstadt und Lindau am frühen Donnerstagmorgen eingestellt. Erst im Laufe des Vormittags konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Nach Angaben der Bahn kann es aber kurzfristig zu Verspätungen oder erneuten Zugausfällen kommen. Eingestellt ist der Zugverkehr zwischen Kempten und Reutte (Tirol). Hier ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Allerdings kann der Halt Wertach-Haslach wegen der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.01.19
  • 1.093× gelesen
Rundschau
Archivbild. Heute zählen die 15 örtlichen Sektionen in der Region über 80.000 Mitglieder.

Jubiläum
Allgäuer Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) haben über 80.000 Mitglieder

Sein 150-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr der Deutsche Alpenverein (DAV), der weltweit größte Bergsteigerverband. Bundesweit zählt die Organisation eineinviertel Millionen Mitglieder in 355 örtlichen Sektionen – von Kiel bis Oberstdorf. Die 15 Allgäuer Sektionen haben über 80.000 Mitglieder. Tendenz: steigend. Als der Alpenverein 1869 in München von deutschen und österreichischen Bergsteigern aus der Taufe gehoben wurde, stand die touristische Erschließung der „Deutschen Alpen“ als...

  • Kempten (Allgäu)
  • 09.01.19
  • 243× gelesen
Rundschau
Zu hohe Schneelast in vielen bayerischen Wäldern: Starke Äste und sogar ganz Wipfel können ohne Vorwarnung brechen.

Warnung
Lebensgefahr: Bayerische Staatsforsten warnen vor Schneebruch in den Wäldern

Die Bayerischen Staatsforsten warnen derzeit vor dem Betreten der Wälder. Aufgrund der schweren Schneemassen herrsche derzeit akute Schneebruchgefahr. Laut dem Forstbetrieb in Ottobeuren seien schon einige Äste und Bäume unter der Last herabgebrochen. Durch den prognostizierten neuen Schneefall drohe sich die Situation weiter zu verschärfen.  Aufgrund blockierter Wege durch umgestürzte Bäume könne vorerst auch keine Schneeräumung erfolgen, so der Forstbetrieb Ottobeuren. Grundsätzlich...

  • Memmingen und Region
  • 08.01.19
  • 1.108× gelesen
Rundschau
Archivbild. In der Kemptener Moschee in der Füssener Straße kommen regelmäßig viele Gläubige zusammen. Um Politisches geht es dabei nicht, sagt Vorstand Zafer Simsek. Ob die Muslime in Zukunft eine Moscheesteuer entrichten müssen, wird sich zeigen. Noch gibt es viele offene Fragen.

Religion
Auch im Allgäu kontrovers diskutiert: Die Moschee-Steuer

Die einen halten sie für unsinnig, die anderen für vielversprechend: Die Idee einer Moschee-Steuer, die Thorsten Frei, der stellvertretende Fraktionschef der Union im Bundestag, vor kurzem ins Spiel gebracht hat. Seither wird darüber auch im Allgäu kontrovers diskutiert. Viele Imame – also Vorbeter – der örtlichen Moscheen werden in der Türkei ausgebildet und von der türkischen Religionsbehörde entsandt und bezahlt. Kritiker befürchten, dass sie politischen Einfluss auf die hier lebenden...

  • Kempten (Allgäu)
  • 07.01.19
  • 406× gelesen
Rundschau
Durch den starken Schneefall kam es zu Einschränkungen beim Bahnverkehr des alex-Süd.

Witterung
Nahverkehr im Westallgäu nach Einschränkungen wieder angelaufen - Landratsamt warnt vor Dachlawinen

Die Bahnstrecke zwischen Kempten und Lindau musste am Wochenende auf Grund der starken Schneefälle gesperrt werden. Schneemassen und umgestürzte Bäume blockieren die Schienen. Der Verkehr des alex-Süd war dadurch beeinträchtigt. Seit Sonntagabend ist die Bahnstrecke wieder geöffnet, der Verkehr lief, wenn auch mit Verspätungen, wieder an. Auch der Busverkehr im Westallgäu musste laut Thomas Bühle von der RBA Lindau zur Sicherheit von Personal und Fahrgästen eingestellt werden. So fuhren im...

  • Kempten (Allgäu)
  • 06.01.19
  • 5.049× gelesen
Rundschau

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 15

Der Kindergarten ist umgeben von einem weißen Zaun mit bunten Stiften, der neu angelegte Sportplatz bietet viele Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen und einen Pilgerweg gibt es auch. Um welches Dorf im Ostallgäu handelt es sich in Folge 15 unseres Dörferrätsels?

  • Marktoberdorf und Region
  • 05.01.19
  • 675× gelesen
Rundschau
Symbbolbild

Kriminalität
Beamter des Landratsamts Oberallgäu soll Gelder im sechsstelligen Bereich veruntreut haben

Noch sind die Ermittlungen nicht abgeschlossen, doch es zeichnet sich immer deutlicher ab: Der Beamte am Landratsamt Oberallgäu, der im November 2018 seinen Arbeitsplatz wegen mutmaßlicher Unterschlagungen räumen musste, hat offenbar deutlich mehr Geld veruntreut als anfangs angenommen. Landrat Anton Klotz spricht gegenüber unserer Zeitung von „Dutzenden Fällen“ und einer Schadenssumme im sechsstelligen Bereich. Der anfangs nur beurlaubte Staatsbeamte sei inzwischen suspendiert. Der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 05.01.19
  • 3.248× gelesen
Rundschau
Viele tolle Fotos haben unsere Heimatreporter 2018 gemacht.
20 Bilder

Bildergalerie
Die schönsten Fotos der all-in.de - Heimatreporter 2018

Seit März 2018 können User bei all-in.de nicht nur Beiträge lesen - sondern auch eigene Inhalte erstellen und ihre tollen Fotos mit uns teilen. Die schönsten Bilder unserer Heimatreporter haben wir in einer Galerie zusammengestellt. Sie wollen selbst als Heimatreporter aktiv werden? Dann können Sie hier nachlesen, wie einfach das geht.

  • Kempten (Allgäu)
  • 04.01.19
  • 1.961× gelesen
Rundschau
Der Allgäuer Wochenrückblick in Bildern.
15 Bilder

KW1/2019
Wochenrückblick 29.12.2018 bis 04.01.2019

Das Allgäu startet ins neue Jahr, zahlreiche Brände in der Silvesternacht verursachen hohe Schäden und die Allgäuer Sportler können sowohl bei der Vierschanzentournee als auch bei der Tour de Ski in Oberstdorf ihre Leistungen nicht abrufen.

  • Kempten (Allgäu)
  • 04.01.19
  • 356× gelesen
Rundschau
Im Buchloer Stadtgebiet hat die Bahn bereits Wände für den Lärmschutz entlang der Gleise errichtet.

440-Millionen-Bahnprojekt
Elektrifizierung im Allgäu: Jeder vierte Euro für den Schallschutz

Wenn ab Ende 2020 die Fernzüge zwischen München und Zürich auf der elektrifizierten Strecke über Memmingen mit zum Teil 160 Kilometern pro Stunde fahren, verursacht das natürlich auch einen gewissen Lärm. Deshalb baut die Deutsche Bahn vor allem in Ortsdurchfahrten Schallschutzwände entlang der Gleise. Zusammengerechnet passiert das auf einer Länge von über 25 Kilometern. Die Kosten für all den Schallschutz belaufen sich auf über 100 Millionen Euro. Das heißt, etwa jeder vierte Euro des...

  • Memmingen und Region
  • 04.01.19
  • 534× gelesen
Rundschau
In den Kletterhallen – unser Bild entstand in Ottobeuren – herrscht viel Betrieb in den Weihnachtsferien.

Tourismus
Hotels, Kletterhallen, Eissportzentren, Freizeitbäder: Im Allgäu fällt die Weihnachtsbilanz fast überall positiv aus

Die grünen und regnerischen Weihnachtsfeiertage sind vorbei, die Winterferien dauern an – und der Schnee hält Einzug im Allgäu. Von wechselnden Wetterverhältnissen lässt sich der Tourismus weder in den Bergen noch im Tal bremsen, auch wenn gerade über die Feiertage den kleineren Liften der Schnee gefehlt hat. Andere Freizeitanbieter profitierten dagegen von dem bis dato mäßigen Winter. Übernachtungen „Über Weihnachten und Neujahr läuft es im Allgäu traditionell gut, unabhängig vom...

  • Kempten (Allgäu)
  • 04.01.19
  • 285× gelesen
Rundschau
Als eines der schneesichersten Skigebiete im Allgäu gilt Grasgehren am Riedbergpass. In der vergangenen Saison gab es über 130 Betriebstage. Das Problem: Die Liftanlagen sind veraltet.

Wintersport
Gemeinde Obermaiselstein unterstützt Grasgehren-Lifte mit Zuschuss von 200.000 Euro

Die Gemeinde Obermaiselstein (Oberallgäu) hat den finanziell angeschlagenen Grasgehren-Liften am Riedbergpass mit einem „Wirtschaftszuschuss“ in Höhe von 200.000 Euro finanziell unter die Arme gegriffen. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte der Obermaiselsteiner Bürgermeister Peter Stehle. In einer Bürgerversammlung soll die Bevölkerung am 16. Januar über Einzelheiten informiert werden. Es gehe darum, das Skigebiet Grasgehren zu erhalten, sagt Rathauschef Stehle. Bei...

  • Oberstdorf und Region
  • 03.01.19
  • 2.216× gelesen
Rundschau
Unvorhersehbare Krankmeldungen beim alex Süd könnten im Allgäu zu Zugausfällen führen.

Zugverkehr
Einschränkungen beim Alex Süd: Wegen Krankmeldungen drohen im Allgäu zum Jahresbeginn Zugausfälle

Wegen "mehrerer unvorhersehbarer Krankmeldungen" drohen im Allgäu Zugausfälle beim Alex, wie die Länderbahn GmbH am Montag mitteilte. Die ohnehin angespannte Personallage beim alex-Süd habe sich weiter verschärft. Daher ist leider in den kommenden Tagen mit dem Ausfall einzelner Züge zwischen München und Lindau sowie Kempten und Lindau zu rechnen. Insbesondere betraf dies den 1. Januar und das kommende Wochenende. Alle ausfallenden Leistungen werden durch Busse ersetzt, ebenso die Fahrten...

  • Kempten (Allgäu)
  • 02.01.19
  • 2.939× gelesen
Rundschau
Wenn Sehenswürdigkeiten wie Schloss Neuschwanstein von Touristenmassen überrannt werden, spricht man von "Overtourism". Einer aktuellen Umfrage der Hochschule Kempten zufolge, kann sich ein Teil der befragten Urlauber deshalb Besucher-Obergrenzen für besonders frequentierte Ziele vorstellen.

Tourismus
Befragung der Hochschule Kempten: Ein Drittel der deutschen Urlauber würde Besucher-Obergrenze akzeptieren

Ein Drittel der deutschen Urlauber würde Besucher-Obergrenzen für überlaufene touristische Attraktionen wie zum Beispiel Schloss Neuschwanstein im südlichen Ostallgäu akzeptieren. Das geht aus einer deutschlandweiten repräsentativen Befragung unter knapp 2.000 Personen hervor. Die Studie hatte die Hochschule Kempten in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen GfK (Gesellschaft für Konsumforschung, Nürnberg) im November erhoben. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. „Overtourism“ lautet...

  • Kempten (Allgäu)
  • 02.01.19
  • 380× gelesen
Rundschau

Ehrenamt
Allgäuer Seniorenbeiräte sind mit Unterstützung von den Städten zufrieden

Sie sind die Lobbyisten der alten Menschen: die Seniorenbeiräte. Sie regen Ideen an und gestalten die Kommunalpolitik mit – im Idealfall. In manchen Fällen aber scheitern die Vorschläge am Budget oder der Bürokratie. Die Seniorenbeiräte in Kempten, Kaufbeuren und Memmingen stellen ihren Städten aber ein gutes Zeugnis aus: Das Gremium werde ernst genommen und habe einen direkten Draht zum Oberbürgermeister. Ein Beispiel für unbürokratische Hilfe: Eine Memmingerin wollte endlich einmal wieder...

  • Kempten (Allgäu)
  • 02.01.19
  • 73× gelesen
Rundschau

Übersichtskarte
Jahreswechsel im Allgäu: Von hier aus haben Sie den besten Blick auf das Neujahrsfeuerwerk

Mit bunten Raketen und spektakulären Farbenspielen am Himmel werden wir auch heuer wieder in das neue Jahr starten und 2018 hinter uns lassen. Wir haben für Sie Aussichtspunkte im Allgäu gesammelt, von denen aus Sie eine tolle Sicht auf das Neujahrsfeuerwerk haben.  Einige Orte in der Karte sind leicht mit dem Auto oder zu Fuß zu erreichen. Bei anderen muss man eine kleine Wanderung in Kauf nehmen. Eine gute Sicht hängt natürlich auch immer vom Wetter ab. Deshalb hoffen wir einfach, dass es...

  • Kempten (Allgäu)
  • 31.12.18
  • 2.350× gelesen
Rundschau
Das Team von all-in.de wünscht einen guten Start in das neue Jahr!

Video
Der Allgäuer Jahresrückblick 2018

Erfolge bei Olympia, ein Wolf, der im Allgäu mehrere Tiere reißt und eine totale, glutrote Mondfinsternis: Diese und andere Momente haben das Allgäu 2018 bewegt. So war der Sommer besonders heiß und trocken - aber nicht nur deswegen lief der Forggensee nicht voll. Die wichtigsten, schönsten, kuriosesten aber auch emotionalsten Momente des Jahres haben wir in unserem Jahresrückblick noch einmal zusammengestellt.

  • Kempten (Allgäu)
  • 31.12.18
  • 2.306× gelesen
Rundschau

Tipps
Last-Minute-Silvesterparty: So verbringen Sie auch kurzfristig einen entspannten Jahreswechsel im Allgäu

Wer kennt sie nicht, die alljährliche, nervige Frage: "Was machen wir an Silvester ?" Meist kommt das Thema im Oktober das erste Mal auf. Da hat man aber noch keine Lust, sich mit der Planung zu beschäftigen. "Ist ja noch ewig hin." Und dann ist plötzlich der 29. Dezember und für den Silvesterabend ist noch nichts geplant und man verbringt die letzten Stunden des Abends irgendwo bei Freunden zuhause. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie eure Last-Minute-Silvesterparty trotzdem zum Erfolg wird...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.12.18
  • 1.667× gelesen
Rundschau
15 Bilder

KW 52/2018
Wochenrückblick 22.12. bis 28.12.

Wegen heftiger Sturmböen müssen mehrere Bäume bei Sonthofen gefällt werden, im Kleinwalsertal geht eine Mure ab und beschädigt ein Hotel und bei einem Kutschunfall bei Pfronten werden mehrere Menschen verletzt.

  • Kempten (Allgäu)
  • 28.12.18
  • 1.427× gelesen
Rundschau
Farbenfroh wird auch im Allgäu das neue Jahr begrüßt. Beim Feuerwerk gibt es aber einiges zu beachten.

Tipps
Silvester im Allgäu: Das müssen Sie beim Feuerwerkskauf beachten

Es gehört für viele Allgäuer zu Silvester wie der Countdown um 12 oder das Gläschen Sekt zum Anstoßen: das Feuerwerk. Wer die Nacht mit Raketen feiern will, muss aber einiges beachten, um sicher ins neue Jahr zu kommen. Was man beim Kauf und beim Abbrennen beachten muss, erklärt das bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzministerium. Zunächst sollte man beim Kauf darauf achten, nur geprüfte Feuerwerkskörper zu kaufen. "Geprüftes Feuerwerk ist erkennbar am CE-Zeichen und einer...

  • Kempten (Allgäu)
  • 28.12.18
  • 539× gelesen
Rundschau
Bei dem Kutschunfall in Pfronten wurden mehrere Personen verletzt.

Unfall
Kriseninterventionsteam betreut Opfer des Kutschenunglücks in Pfronten

Auch drei Tage nach dem schweren Kutschen-Unfall mit mehreren Verletzten ist die Betroffenheit in Pfronten noch groß. „Das bewegt bei uns wirklich alle“, sagt Bürgermeisterin Michaela Waldmann. Wie aber geht es den Verletzten, unter denen auch acht Kinder waren? „Ein Kriseninterventionsteam hat unmittelbar nach dem Unfall mit der Arbeit begonnen“, sagt Waldmann. Inzwischen hätten die Urlauberfamilien den Vorfall gut bewältigt. Die 47-jährige Kutscherin liegt immer noch im Krankenhaus, sie...

  • Füssen und Region
  • 28.12.18
  • 2.907× gelesen
Rundschau
Archivfoto: Jedes Jahr kommen zur Vierschanzentournee bis zu 40 000 Besucher nach Oberstdorf.

Skispringen
Vierschanzentournee: Bahn fährt abends alle 20 Minuten zwischen Ulm/Kempten und Oberstdorf

Die Vierschanzentournee der Skispringer lockt am Wochenende wieder zehntausende Fans nach Oberstdorf. Die meisten Zuschauer reisen erfahrungsgemäß mit der Bahn an, sagt Florian Stern, der Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH in Oberstdorf. Deshalb sind auch heuer wieder verlängerte und zusätzliche Züge zwischen Ulm/Kempten und Oberstdorf auf der Strecke. Vergangenes Jahr hatte es Turbulenzen am Oberstdorfer Bahnhof gegeben. Ungewöhnlich viele Besucher verließen die...

  • Oberstdorf und Region
  • 28.12.18
  • 449× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019