Rundschau

Beiträge zur Rubrik Rundschau

Rundschau
Die Teufelsküche ist ein Hangrutsch zwischen Obergünzburg und Ronsberg.
5 Bilder

Bildergalerie - Sehenswürdigkeiten
Teufelsküche bei Obergünzburg im Ostallgäu

Die "Teufelsküche" ist ein Geotop zwischen Obergünzburg und Ronsberg. Sie besteht aus mehreren haushohen Felsen, die nach der letzten Eiszeit aus der Talwand gebrochen und den Hang runtergerollt sind. Der Legende nach, lebten vor einigen hundert Jahren ein Mann mit seiner Frau und Kind in der Teufelsküche. Erlegte Tiere und gefundene Pflanzen wurden im inneren des Felsgebildes zubereitet. Eines Tages vergiftete sich jedoch die Familie an blauen Kirschen und der Mann verfluchte diesen Ort...

  • Obergünzburg
  • 29.10.18
  • 833× gelesen
Rundschau
Niedrigwasser am Bodensee bei Wasserburg

Pegel
Wasserstand am Bodensee: Weiterhin Niedrigwasser

Der Wasserstand des Bodensees ist weiterhin sehr niedrig für die Jahreszeit. Der Mittelwert liegt Ende Oktober bei 3,40 Metern, heuer sind es 2,79 (gemessen am Obersee in Bregenz am 29. Oktober 2018). Probleme macht der niedrige Wasserstand weiterhin nicht. Die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg (HVZ) geht in ihrer Prognose davon aus, dass der Pegel in den nächsten Tagen leicht ansteigt und sich dann vorläufig bei 2,90 Metern einpendelt. Eingerechnet sind hier die Niederschläge...

  • Lindau und Region
  • 29.10.18
  • 666× gelesen
Rundschau
Die blauen Markierungen an den hinteren Flossen belegen: Diese Barbe hat in der Iller dank der Fischwanderhilfen den weiten Weg von Altusried bis Kempten zurückgelegt.
2 Bilder

Durchgängigkeit
Fischtreppen und Wanderhilfen an der Iller funktionieren

Die Anlage großer Umgehungsbäche, der sogenannten Wanderhilfen oder Fischtreppen, an der Iller hat sich gelohnt: Ein Team der Fischereifachberatung des Bezirk Schwaben konnte in der Nähe von Kempten erstmals nachweisen, dass Fische über die an Staustufen eingerichteten Wanderhilfen den viele Kilometer langen Aufstieg an der Iller tatsächlich bewältigen können. Um herauszufinden, ob flussaufwärts wandernde Fische wie Barbe und Nase die mit Unterstützung der Fischereifachberatung angelegten...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.10.18
  • 847× gelesen
Anzeige Leserreisen Leserreisen


Rundschau
Ein Autofahrer prallte in Waltenhofen frontal in einen LKW.

Verkehr
Wintereinbruch führt zu vielen Unfällen auf Allgäuer Straßen

Nach wochenlangem Sonnenschein rechneten viele Autofahrer wohl nicht damit, dass es am Wochenende wirklich schneit. Manche waren deshalb noch mit Sommerreifen unterwegs, andere fuhren zu schnell. So kam es auf Allgäuer Straßen zu zahlreichen Unfällen. In den meisten Fällen blieben die Autofahrer unverletzt. Es entstand den Polizeiberichten zufolge ein Gesamtschaden von mehreren zehntausend Euro. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.10.18
  • 7.269× gelesen
Rundschau
Wo bin ich? Folge 50

Drohnenrätsel
Wo bin ich? Folge 51

Diesmal steigt unsere Drohne auf einem Aussichtspunkt mit Blick Richtung Berge. Die Ortschaft, die man am Ende sieht, hat gut 1.500 Einwohner und eine Tankstelle.

  • Kaufbeuren und Region
  • 27.10.18
  • 721× gelesen
Rundschau
Endlich Herbstferien!

Ferien
Herbstferien im Allgäu: Sieben Tipps für gutgelaunte Kinder

Lang sind sie nicht, die Herbstferien. Viele Eltern werden sich je nach Wetter trotzdem schnell fragen: "Was mach ich heute mit den Kindern?" Wir haben ein paar Tipps gesammelt, wie man die Herbstferien bei Regen oder Sonnenschein zu einer tollen kurzen Auszeit machen kann. Es regnet Kastanien Einfach durch die Wiesen toben und in Laubhaufen springen ist Kindern heute oft zu langweilig. Zeit, das Ganze etwas aufzupeppen. Gemeinsam werden Kastanien oder Eicheln gesucht und gesammelt. An...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.10.18
  • 951× gelesen
Rundschau
Verurteilung: Mann (24) muss wegen mehrerer Straftaten hinter Gitter

Gericht
An Po getatscht und zugeschlagen: 24-Jähriger in Sonthofen zu Haftstrafe verurteilt

Ein 24-Jähriger versucht, eine 17-Jährige in einer Diskothek zu küssen. Als sie sich wehrt, schlägt er ihr die Faust ins Gesicht. Jetzt muss der vorbestrafte Mann ins Gefängnis. „Es kommt leider häufiger vor, dass sich Kerle bei Partys ranmachen“, erzählte die 18-Jährige. „Aber in diesem Ausmaß habe ich es noch nie erlebt.“ Die junge Frau sagte am Amtsgericht Sonthofen als Zeugin aus. Angeklagt war ein 24-Jähriger, der bei zwei Vorfällen Mädchen sexuell belästigt und bei den folgenden...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.10.18
  • 2.194× gelesen
Rundschau
Hochschultag Kempten: Ausgezeichnete Absolventen

Allgäuer Hochschultag
So viele Absolventen wie noch nie: Über 1.250 Studenten haben in diesem Jahr ihren Abschluss an der Kemptener Hochschule gemacht

Genau 1.251 junge Männer und Frauen haben im Wintersemester 2017/18 und im Sommersemester 2018 an der Hochschule Kempten erfolgreich ihr Studium beendet. Ein Großteil von ihnen nahm gestern mit Angehörigen in der Kemptener Big Box am Allgäuer Hochschultag teil und bekam dort die Zeugnisse überreicht. 1251: Das ist die höchste Zahl an Absolventen in der über 40-jährigen Geschichte der Hochschule Kempten, sagte deren Präsident Professor Dr. Robert F. Schmidt. „Und bilden Sie sich weiter,...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.10.18
  • 1.310× gelesen
Rundschau
Bei Marktoberdorf wurde ein Reh gerissen. Ein Wolf war es nicht. (Symbolbild)

DNA-Beweis
Getötetes Reh in Marktoberdorf: Es war kein Wolf

Das Mitte September bei Marktoberdorf gerissene Rehkitz ist nicht durch einen Wolf getötet worden. Nach dem nun vorliegenden Ergebnis der DNA-Untersuchung konnten laut Landesamt für Umwelt (LfU) an dem getöteten Tier keine Spuren nachgewiesen werden, die auf einen Wolf hindeuten. Ein Pilzsammler hatte das tote Rehkitz bei Bertoldshofen (Ortsteil von Marktoberdorf) gefunden und den Revierpächter informiert. Laut einem LfU-Sprecher wurden die Proben auf Spuren eines Wolfs oder Hundes...

  • Marktoberdorf und Region
  • 27.10.18
  • 7.175× gelesen
Rundschau
Center Parcs Allgäu: Eröffnung mit Hindernissen

Verzögert
Center Parcs Allgäu: Eröffnung, der nächste Versuch am Montag, 29. Oktober

Center Parcs Allgäu in Leutkirch erwartet am Montag etwa 1.700 Gäste. „Ja. Es wird aufgemacht“, sagt Parkdirektor Christoph Muth auf Nachfrage. Wie berichtet, musste das neue Feriendorf mit 1.000 Häusern Anfang Oktober, nur wenige Tage nach der Eröffnung, schon wieder schließen. Der Grund: Netzwerkprobleme – Heizungen fielen aus, Chip-Schlüssel funktionierten teilweise nicht und manche Urlauber hatten keinen Strom. 250 Ferienhäuser sind derzeit planmäßig noch in Bau. Sie stehen im nördlichen...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 27.10.18
  • 13.095× gelesen
Rundschau
Sieht schön aus, ist aber auch gefährlich: Ein Weg voll mit nassem Laub. Wer ist eigentlich für die Laubbeseitigung zuständig?

Aufgabe
Herbst im Allgäu: Wer muss das Laub auf Gehwegen beseitigen?

Mit dem Herbst kommt auch das fallende Laub auf Straßen und Gehwegen. Durch die Kombination zwischen Feuchtigkeit und Druck bilden dann die Blätter einen gefährlichen Schmierfilm auf den öffentlichen Straßen. Die Verkehrssicherungspflicht liegt dabei bei den Städten und Gemeinden, wird jedoch in der Regel auf die Besitzer der anliegenden Häuser übertragen. Wird die Reinigungspflicht bzw. Räumpflicht von den Besitzern nicht erfüllt und es kommt dadurch zu einem Unfall, stellt sich die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 26.10.18
  • 1.058× gelesen
Rundschau
Mit einem Meterstab zeigte Schwabens Bauernverbands-Präsident Alfred Enderle (stehend), wie hoch Elektrozäune zum Schutz von Weidetieren vor dem Wolf laut Vorschriften mindestens sein müssten – in seinen Augen viel zu wenig. Über das Raubtier und die Folgen für die Alpwirtschaft diskutierten außerdem Wildbiologe Henning Werth (Zweiter von links), der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz (Dritter von links), der Schweizer Wolfsexperte Dr. Georg Brosi (Mitte) und Dr. Christian Barth, Amtsleiter des Bayerischen Umweltministeriums (Dritter von rechts). Die Veranstaltung moderierten Markus Raffler, stellvertretender Redaktionsleiter unserer Zeitung (links), und Redakteur Ulrich Weigel (rechts).

Wolf
Podiumsdiskussion „Der Wolf im Allgäu“ in Sonthofen: Es bleibt bei der Einzelfall-Entscheidung

Schießen oder schützen? Dr. Christian Barth, Amtsleiter des Bayerischen Umweltministeriums, sieht die Sachlage so: Überwindet ein Wolf einen Herdenschutz und bleibt er in der Gegend, darf er abgeschossen werden. Das sei nicht akzeptabel, kontern der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz sowie Vertreter von Landwirtschaft und Jagd. Sie fordern, das ganze Oberallgäu zur wolfsfreien Zone zu erklären, in der das Raubtier erlegt werden darf. Auch um diese beiden Extrempositionen ging es bei der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 26.10.18
  • 1.208× gelesen
Rundschau
Der Hochvogel: Ein Berg in Bewegung
2 Bilder

Geologie
Die Allgäuer Alpen in Bewegung: Geologen untersuchen Verschiebungen am Hochvogel

Der Hochvogel (östlich von Oberstdorf an der Grenze zu Tirol) kommt immer mehr in Bewegung. Das haben Geologen der Technischen Universität (TU) München festgestellt. Diesen Sommer installierten sie an einem riesigen Spalt Abstands-Messgeräte, die alles genau dokumentieren und die Daten per Funk nach München schicken. Gemessen wurden in der Vergangenheit Verschiebungen von 2,5 Millimetern pro Monat, an kleineren Teilspalten sollen es sogar bis zu zwei Millimeter pro Tag sein. Für Professor...

  • Kempten (Allgäu)
  • 25.10.18
  • 4.471× gelesen
Rundschau
Nicht jeder Bote übergibt ein Paket in die Hände des Empfängers. Manche Päckchen werden vor der Türe abgestellt oder einfach wieder zurückgeschickt. Das ärgert viele Verbraucher.

Internethandel
Beliefert DHL die Allgäuer nicht mehr mit Amazon-Paketen?

Liefert DHL keine Amazon-Pakete mehr aus? Ein Mitarbeiter des Onlinehändlers hat auf eine Beschwerde eines Kemptener Kunden geantwortet, dass nur noch Hermes die bestellte Ware bringt. Bevor es zu der Aussage kam, passierte Folgendes: Der Kemptener orderte ein Foto-Objektiv bei Amazon. „Angeklickt habe ich bei Versandoptionen: Standard und DHL“, sagt er. Gekommen ist der Paketdienst Hermes – besser gesagt, er tauchte eben nicht auf: „Kein Klingeln. Keine Nachricht.“ Das Paket wurde...

  • Kempten (Allgäu)
  • 25.10.18
  • 28.688× gelesen
Rundschau
Impressionen der Allgäuer Festwoche 2018.
35 Bilder

Bildergalerie - Allgäuer Festwoche
Rückblick in Bildern: So war die Allgäuer Festwoche 2018 in Kempten

Es ist Herbst bei uns im Allgäu. Die perfekte Zeit, um sich an den heißen Sommer zurückzuerinnern.  Vom 11. bis 19. August gab es auf der Allgäuer Festwoche neben Konzerten, Events und Attraktionen, auch die ein oder andere Mass Bier.  Um die Allgäuer Festwoche 2018 nochmal aufleben zu lassen, haben wir die besten Eindrücke der Festwoche in dieser Galerie zusammengetragen. Die kompletten Galerien zu den jeweiligen Tagen finden Sie in unserem Festwochen-Special.

  • Kempten (Allgäu)
  • 24.10.18
  • 848× gelesen
Rundschau
Tanja Weber und Dr. Franz Heigl vom MVZ während einer der im Durchschnitt sieben Stunden dauernden Apherese-Behandlungen. Neben enormen technischen Aufwand war dazu auch viel Geduld vonseiten der Patientin nötig.
2 Bilder

Blutwäsche
Medizinische Sensation: Kemptener Ärzte retten Baby Mira das Leben

Tanja Weber hält ihre kleine Mira im Arm, als wenn nie etwas gewesen wäre. Das gut drei Monate alte Kind ist kerngesund, geduldig und ruhig. Natürlich lässt es sie noch völlig kalt, dass Dr. Alexander Puhl, leitender Oberarzt für Geburtshilfe und Pränataldiagnostik am Kemptener Klinikum und Dr. Franz Heigl, ärztlicher Leiter des gegenüberliegenden Medizinischen Versorgungszentrums Dres. Heigl, Hettich & Partner (MVZ) begeistert von ihr erzählen. Besser gesagt, sie berichten davon, wie die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 24.10.18
  • 19.660× gelesen
Rundschau
Zu Füßen von Schloss Neuschwanstein auf Schwangauer Flur liegt das Füssener Wasserschutzgebiet, das inzwischen den bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München beschäftigt.

Konflikt
Noch keine Lösung beim Trinkwasser-Streit in Füssen vor dem Verwaltungsgerichtshof

Die Schwangauer und das Füssener Trinkwasser – das war bislang eine unendliche Geschichte. Dieser unendlichen Geschichte soll nun ein Ende gesetzt werden: Bei einem Termin am Dienstag vor dem bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München stand das Füssener Schutzgebiet auf dem Prüfstand. Doch auf ein konkretes Ergebnis warteten die Beteiligten, darunter Schwangaus Bürgermeister Stefan Rinke und sein Kollege von der anderen Seite des Lechs, Paul Iacob, vergeblich. Die Verhandlung zog...

  • Füssen und Region
  • 24.10.18
  • 630× gelesen
Rundschau
Symbolbild

Gericht
Vergiftete Babynahrung in Friedrichshafen: Supermarkt-Erpresser zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt

Er soll Gläser mit vergifteter Babynahrung in fünf Supermärkten in Friedrichshafen in die Regale gestellt und anschließend von sieben Einzelhandelskonzernen insgesamt 11,75 Millionen Euro gefordert haben: Ein 54-jähriger Mann ist am Montag vom Landgericht Ravensburg wegen versuchten Mordes und versuchter räuberischer Erpressung verurteilt worden.  Am 16. September 2017 hatte der 54-Jährige die mit Ethylenglycol vergifteten Gläser in die Supermarktregale in Friedrichshafen gestellt. Das in...

  • Lindau und Region
  • 23.10.18
  • 640× gelesen
Rundschau
Niedrigwasser am Bodensee bei Wasserburg.
13 Bilder

Wasserstand
Niedrigwasser am Bodensee nähert sich Rekordwert

Spazieren gehen, wo man sonst schwimmen müsste: Der Bodensee-Pegel sinkt. In  Bregenz lag der Pegel Ende September noch bei 2,96 Metern, momentan liegt er bei ca. 2,81 Metern. 15 Zentimeter in gut drei Wochen. Der Niedrigwasser-Rekordwert von Februar 2006 mit 2,31 ist allerdings noch relativ weit entfernt. Probleme macht der Pegelstand vorerst nicht, sagt Martin Wessels, der stellvertretende Leiter des Instituts für Seenforschung in Langenargen. Die Schifffahrt, sowohl privat als auch...

  • Lindau und Region
  • 23.10.18
  • 26.124× gelesen
Rundschau
Im Herbst und Winter häufen sich die Wildunfälle. Der Kemptener Polizist Rainer Fuhrmann erklärt, wie man sich richtig verhält.

Tipps von der Polizei
Richtiges Verhalten bei Wildunfällen - Kemptener Polizist klärt auf

4.329 Mal wurden dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, das neben dem Allgäu auch für die Landkreise Neu-Ulm und Günzburg zuständig ist, im Jahr 2017 Wildunfälle gemeldet. Wie man sich in so einem Fall verhält erklärt Rainer Fuhrmann von der Polizei in Kempten. "Wildunfälle sollte man immer sofort bei der Polizei melden und die Unfallstelle dann absichern. Wer kann, sollte tote bzw. verletzte Tiere von der Fahrbahn bergen, um Folgeunfälle zu verhindern. Dann sollte man auf die Polizei...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.10.18
  • 3.830× gelesen
Rundschau
Idyllisch liegt es im Oberallgäu - Bad Hindelang. Gestrandete Center Parcs Urlauber bekommen hier "touristisches Asyl".

Gescheiterte Ferienpark-Eröffnung
Gestrandete Center-Parcs-Urlauber finden "touristisches Asyl" in Bad Hindelang

Die ersten Gäste des Center Parcs Allgäu in Leutkirch hatten sich auf einen schönen Urlaub gefreut. Statt dessen fanden sie bei ihrer Ankunft Ferienhäuser, die nicht bezugsfertig waren und technische Mängel vor. Der Park musste, zumindest vorübergehend, wieder schließen. Für Urlauber, die bereits Ferien im Park gebucht haben, bietet der Ferienort Bad Hindelang jetzt eine Alternative an. Ab sofort und für den Bad Hindelanger Wanderherbst bietet die Gemeinde "touristisches Asyl": „Gerne nehmen...

  • Oberstdorf und Region
  • 23.10.18
  • 10.582× gelesen
  •  1
Rundschau
Beim Koalitionspoker sitzen auch mehrere Allgäuer am Tisch, in erster Linie der Kemptener Thomas Kreuzer, CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag.

Landtagswahl 2018
Koalitionspoker: Auch Allgäuer Politiker sitzen in München am Verhandlungstisch

Seit Tagen ringen CSU und Freie Wähler in München um die Eckpunkte einer gemeinsamen Regierung. Beim Koalitionspoker sitzen auch mehrere Allgäuer am Tisch, in erster Linie der Kemptener Thomas Kreuzer, CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag, und die Europaabgeordnete Ulrike Müller (Missen-Wilhams), zugleich stellvertretende Landesvorsitzende der Freien Wähler (FW). Kreuzer wollte sich am Montag auf Nachfrage unserer Zeitung nicht zum Verlauf der Gespräche äußern. Er verwies auf die für...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.10.18
  • 574× gelesen
Rundschau
Diskutierten über den Wald: (von links) Alfons Hörmann (Deutscher Olympischer Sportbund), Josef Ziegler (Bayerischer Waldbesitzerverband), Rolf Eberhardt (Naturpark Nagelfluhkette), Klaus Fischer (Allgäu GmbH), Jann Oetting (Forstbetrieb Sonthofen).
11 Bilder

Waldwirtschaftsgespräche
Bei Diskussion in Dietmannsried wird Ruf nach Bike-Parks laut

Es gibt die paar Uneinsichtigen, die im Naturschutzgebiet mit dem Mountainbike durchs Gelände brettern. Es gibt auch vereinzelt Waldbesitzer, die auf ihren Wegen Fallen für die Mountainbiker bauen. Beiden ist kaum beizukommen. Wer soll im Hochgebirge den Mountainbikern nachrennen? Und wer weist im Fall der Fälle nach, dass der Waldbesitzer sie gegraben hat? Zum Glück sind solche Auswüchse nicht an der Tagesordnung. Die meisten Sportler und Wanderer verhalten sich in der Natur vernünftig....

  • Altusried / Dietmannsried
  • 22.10.18
  • 629× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018