Rundschau

Beiträge zur Rubrik Rundschau

Rundschau

Rätsel
Wo bin ich? Folge 56

Als "Tor zu den Alpen" wird die Gemeinde bezeichnet, in der wir unterwegs waren - und bei diesem Ausblick wird auch klar, warum. Na, erraten?

  • Altusried / Dietmannsried
  • 16.02.19
  • 271× gelesen
Rundschau
Protest gegen Straßenausbau

Städtetag
Bürgermeister diskutieren in Kaufbeuren über Straßenausbau

Sollen manche Anwohner noch zur Kasse gebeten werden? Kommunen vermissen klare Regeln Kaufbeuren Wie sie es auch machen: Irgendjemand ist immer sauer. Seit in Bayern die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) gekippt worden ist, herrscht große juristische Unsicherheit bei den Bürgermeistern. Sollen beim Ausbau von alten Straßen die Anlieger zur Finanzierung noch herangezogen werden? Müssen solche Beiträge, die früher schon für eine immer noch nicht fertiggestellte Straße bezahlt worden...

  • Kaufbeuren und Region
  • 16.02.19
  • 585× gelesen
Rundschau
Zecke

Warnung
Durch Zecken übertragener FSME-Erreger: Jetzt auch Kaufbeuren Risiko-Gebiet

Bis auf Kaufbeuren war bereits das ganze Allgäu FSME-Risikogebiet, jetzt gehört auch die Stadt Kaufbeuren dazu. Das Robert-Koch-Institut hat die neue Risiko-Gebiets-Karte herausgegeben. Demnach sind jetzt auch die Stadt Kaufbeuren und die benachbarten Landkreise Landsberg und Garmisch-Partenkirchen betroffen. Ein Gebiet gilt für das Robert-Koch-Institut als Riskogebiet, wenn "die Anzahl der übermittelten FSME-Erkrankungen in mindestens einem der 13 Fünfjähreszeitäume im Zeitraum 2002 – 2018...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.02.19
  • 2.192× gelesen
Rundschau
Bahnübergang "Badstraße" in Pfronten.

Sicherheit
"Wir fühlen uns ernst genommen": Deutsche Bahn reagiert auf Forderungen der Pfrontener Bürgermeisterin zum Unglücks-Bahnübergang

In kürzester Zeit ereigneten sich am unbeschrankten Bahnübergang in der Badstraße in Pfronten zwei schwere Unfälle. Ende Januar starb ein 47-jähriger Mann nach dem Zusammenstoß mit einem Zug. Ein zweiter Unfall passierte nur drei Wochen später an derselben Stelle: Ein 48-Jähriger übersah in seinem Auto den herannahenden Zug und wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.  In der Gemeinde herrschte daraufhin Betroffenheit und Wut. Schließlich wurde schon seit Jahren eine Sicherung mit...

  • Füssen und Region
  • 15.02.19
  • 1.911× gelesen
Rundschau
Symbolbild.

Schule
"Sein Verhalten ist stets einwandfrei": Allgäuer Schüler bekommen Zwischenzeugnis

Es ist wieder Zeit für die Zwischenzeugnisse. Was für manche Schüler Grund zur Freude ist, bedeutet für andere Versagensangst und Druck im Elternhaus. Denn in Deutschland herrsche noch immer die Auffassung, dass nur gute Noten zählen würden. Das sagt Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes, in einer Pressemitteilung und beschreibt Zwischenzeugnisse als "fragwürdiges Ritual". Es sei gut, dass Schüler Rückmeldung zu ihren Leistungen erhalten, sagt...

  • Kempten (Allgäu)
  • 15.02.19
  • 630× gelesen
Rundschau
Das Ergebnis im Semmelstreit: In Bayern und damit auch im Allgäu dürfen Bäckereien mit angeschlossenem Café Semmel am Sonntag länger als drei Stunden verkaufen.

Urteil
Bäckereien in Bayern dürfen Semmel Sonntags länger verkaufen

Als "Semmelstreit" wurde ein Fall vor dem Oberlandesgericht München bekannt, dessen Ausgang sich auch auf Allgäuer Bäckereien auswirken kann. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hatte gegen eine Bäckerei in München geklagt, die an Sonn- und Feiertagen mehr als drei Stunden lang Backwaren zum Mitnehmen verkauft hat. Für die Kläger sei das ein Verstoß gegen das Ladenschlussgesetz. Das Oberlandesgericht hat diese Klage jetzt zurückgewiesen - die Verkäufe seien über das...

  • Kempten (Allgäu)
  • 15.02.19
  • 1.995× gelesen
Rundschau
Sonne, Schnee und eine tolle Aussicht - bei tollem Wetter kann man das Allgäu am Wochenende so richtig genießen.

Winter
Sonniger Winter am Wochenende im Allgäu

Langlaufen, Ski fahren, Rodeln, Spazieren gehen und vieles mehr - das Wetter lädt in den nächsten Tagen nach draußen ein. Schon der Freitag lässt das Wochenende mit einem sehr geringen Niederschlagsrisiko und Temperaturen um 10 Grad gut starten.  Auch am Samstag und Sonntag werden Temperaturen zwischen Null und Zehn Grad erwartet. Perfekt also, um sich an der frischen Luft wintersportlich zu betätigen - oder einfach nur im Liegestuhl die Sonne und die herrliche Aussicht zu genießen.

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.02.19
  • 559× gelesen
Rundschau
Erfolgreich: Wie hier in Kempten hat das Volksbegehren in allen Allgäuer Gemeinden die nötige 10 Prozent-Hürde geschafft.

Umweltschutz
So haben die Allgäuer abgestimmt - Volksbegehren "Rettet die Bienen" erfolgreich

Bayernweit hat das Volksbegehren "Rettet die Bienen" die nötige 10-Prozent-Hürde überschritten. Mehr sogar: Es ist - laut dem vorläufigen Ergebnis von 18,4 Prozent - das erfolgreichste Volksbegehren in Bayern.  Auch in den meisten Allgäuer Städten und Gemeinden haben sich jeweils mehr als die nötigen zehn Prozent aller Wahlberechtigten am Volksbegehren beteiligt. Von den 500.726 Berechtigten im gesamten Allgäu haben 17,36 Prozent ihre Unterschrift in den jeweiligen Rathäusern...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.02.19
  • 3.812× gelesen
Rundschau
Nur noch Schrottwert hat das Auto (linkes Foto), das auf dem Bahnübergang in der Pfrontener Badstraße gegen einen Zug prallte.

Verkehr
Weiterer Unfall an Bahnübergang in Pfronten erhöht Druck auf die Bahn

Dreieinhalb Wochen, nachdem an selber Stelle ein 47-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen ist, hat sich am unbeschrankten Bahnübergang in der Pfrontener Badstraße erneut ein schwerer Unfall ereignet. Laut Polizei hat am Mittwoch gegen 6.50 Uhr ein 48-Jähriger aus dem benachbarten Hopferau einen herannahenden Regionalzug übersehen und auch dessen Warnsignale überhört. Er prallte mit seinem Wagen in die Seite des Zuges und erlitt Prellungen sowie einen Schock. An seinem Auto entstand...

  • Füssen und Region
  • 14.02.19
  • 2.399× gelesen
Rundschau

Ausblick
Volksbegehren Artenvielfalt: Wie geht es nun weiter?

Das Volksbegehren Artenvielfalt war erfolgreich. Schon einen Tag vor dem offiziellen Ende hatte die Initiative die Zehn-Prozent-Hürde überschritten. Doch damit ist der Gesetzentwurf noch nicht beschlossen. Wie es nun mit der Initiative weitergeht, haben wir für Sie zusammengefasst. So geht es weiter: Geben zehn Prozent der Berechtigten ihre Stimme für ein Volksbegehren ab, muss die Bayerische Staatsregierung innerhalb von vier Wochen eine Stellungnahme abgeben und den Landtag informieren....

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.02.19
  • 2.063× gelesen
Rundschau

Urteil
Psychologin (33) soll Sex mit Patient gehabt haben: Kaufbeurer Schöffengericht spricht sie frei

Mit einem Freispruch ist vor dem Kaufbeurer Schöffengericht ein Strafprozess gegen eine 33-jährige Psychologin zu Ende gegangen. Ihr war „sexueller Missbrauch unter Ausnützung eines Behandlungsverhältnisses“ vorgeworfen worden. Wie berichtet, soll sie zwischen Januar und April 2015 regelmäßig Sex mit einem Patienten gehabt haben. Die Vorfälle sollen sich während ihrer damaligen Tätigkeit in der geschlossenen Abteilung für gerichtlich untergebrachte suchtkranke Straftäter im Kaufbeurer...

  • Kaufbeuren und Region
  • 13.02.19
  • 4.197× gelesen
Rundschau

Tierwelt
Es bleibt dabei: Keine Abschuss-Genehmigung für Wolf im Allgäu

Mehrere Tiere hat ein Wolf im Sommer im Oberallgäu gerissen, ein Artgenosse hat im Ostallgäu ein Kalb und eine Mutterkuh getötet. Bereits im September haben der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz, der Bauernverband, der Alpwirtschaftliche Verein Allgäu und Vertreter der Tourismusbranche die Regierung von Schwaben zum Handeln aufgefordert. In einem Schreiben wiesen sie auf die „dringend notwendige Genehmigung der Entnahme von Schadwölfen im Allgäuer Raum“ hin. Eine Antwort haben sie monatelang...

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.02.19
  • 3.569× gelesen
Rundschau
Das bayerische Kabinett hat ein Zentrum für sanften Tourismus am Riedberger Horn beschlossen - der Landtag muss allerdings noch zustimmen.

Finanzierung
20 Millionen für sanften Tourismus am Riedberger Horn: Bayerisches Kabinett beschließt "Zentrum Naturerlebnis alpin"

Das bayerische Kabinett hat nach Informationen des Bayerischen Rundfunks am Dienstag beschlossen, ein "Zentrum Naturerlebnis alpin" am Riedberger Horn zu schaffen und das Projekt mit 20 Millionen Euro zu finanzieren. Nach dem Aus der umstrittenen Skischaukel sollen sanfter Tourismus und Umweltbildung im Vordergrund stehen. Wie Umweltminister Thorsten Glauber von den Freien Wählern dem Bayerischen Rundfunk in einem Interview mitteilt, soll das Riedberger Horn "geheilt" werden die Schutzzone C...

  • Oberstdorf und Region
  • 13.02.19
  • 1.248× gelesen
Rundschau
Plakat des Volksbegehrens Artenvielfalt

Vorab-Ergebnis
Volksbegehren Artenvielfalt: Erforderliche Stimmenanzahl erreicht

Über eine Million haben unterschrieben: Damit hat das Volksbegehren Artenvielfalt ("Rettet die Bienen") mehr als zehn Prozent der bayerischen Bürger erreicht. Das hat die ÖDP als Mit-Initiator am Dienstag Nachmittag bekannt gegeben, bereits einen Tag, bevor die Frist zur Unterschrift endet. Damit ist jetzt der Weg frei für einen Volksentscheid, wenn der Bayerische Landtag dem Gesetzesentwurf des Volksbegehrens nicht zustimmt. Das endgültige Ergebnis wird am Donnerstag bekannt gegeben. Der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.02.19
  • 2.187× gelesen
Rundschau
Zwischen 590 und 692 Euro durchschnittlich bekommen die Frauen, etwa 1.100 Euro die Männer.

Ruhestand
Viele Allgäuer Senioren müssen neben der Rente etwas dazuverdienen

42 Jahre lang hat sie gearbeitet, jetzt ist sie im wohlverdienten Ruhestand – eigentlich. Denn zur Ruhe setzen kann sich eine 64-Jährige Rentnerin aus Kempten, die lieber anonym bleiben möchte, nicht. Sie ist auf der Suche nach einem Minijob, um sich auch im Alter etwas leisten zu können. Wie ihr geht es zahlreichen Allgäuern. „Viele sind gezwungen, auch im Ruhestand zu arbeiten. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung bekamen die Allgäuer Männer 2017 im Schnitt zwischen 1.065 Euro...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.02.19
  • 3.093× gelesen
  •  1
Rundschau
Die Lawinengefahr im Allgäu ist weiterhin hoch.

Winter
Lawinengefahr im Allgäu weiter auf Stufe Zwei bis Drei: Weitere Schneefälle am Montag erwartet

Es herrscht weiterhin erhebliche Lawinengefahr in Bayern. Der Schwerpunkt: das Allgäu. So wurde die Lawinengefahr für Montag auf Stufe Zwei bis Drei von Fünf angehoben. Hauptproblem ist laut bayerischem Lawinenwarndienst frische Schneeverwehungen, die schon von einem einzelnen Skifahrer als Lawine ausgelöst werden können. Besonders hoch ist die Gefahr in Steilgeländen oberhalb von 1.500 Metern. Für Montag und Dienstag werden weitere Schneefälle und Schneeschauer erwartet, die zu weiteren...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.02.19
  • 1.872× gelesen
Rundschau
Auch in Obermaiselstein wartet man gespannt darauf, wie viel Geld der Freistaat für einen naturnahen Tourismus rund um den Riedbergpass einplant.

Projekt
Balderschwang und Grasgehren warten auf Geld für Naturerlebniszentrum am Riedbergpass

Nach dem Aus der umstrittenen Liftverbindung übers Riedberger Horn zwischen Grasgehren und Balderschwang im Oberallgäu warten die betroffenen Kommunen nun auf weiteres Geld. 20 Millionen Euro wurden bekanntlich zugesagt, um statt der Skischaukel ein „Zentrum Naturerlebnis alpin“ aufzubauen. Dort soll es um Umweltbildung, Besucherlenkung und Wissenschaft gehen – und vor allem auch um sanften Tourismus. Eine Vorentscheidung, wie viel Geld für das Projekt ins Oberallgäu fließt, könnte diese...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.02.19
  • 5.443× gelesen
Rundschau
Eine Station auf dem Skulpturen Weg in diesem Westallgäuer Dorf.

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 16

In Folge 16 unserer Dörferrätsel-Reihe waren wir wieder im Westallgäu unterwegs. Der Schnee lädt zum Langlaufen in den Loipen ein. Ansonsten hat man es von hier auch nicht weit bis zum Eistobel. Auf einem Rundwanderweg werden insgesamt 16 Skulpturen gezeigt, darunter rote Tracht an einer Wäscheleine. Na, erraten?

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 09.02.19
  • 1.423× gelesen
Rundschau
Thomas Wagenseil (rechts im Bild) wird vom Verfassungsschutz beobachtet.

Politik
Verfassungsschutz beobachtet Memminger AfD-Bezirksrat

Der Verfassungsschutz beobachtet den Memminger AfD-Bezirksrat Thomas Wagenseil. Dies geht aus der Antwort hervor, die das Innenministerium nach einer Anfrage der Grünen-Politikerin Katharina Schulze verfasst hat. In dem Schreiben des Ministeriums heißt es wörtlich: „Aktivitäten von Herrn Wagenseil auf Facebook wiesen in der Vergangenheit auf einzelne Beziehungen in den Phänomenbereich Rechtsextremismus (Identitäre Bewegung), vor allem jedoch auf eine positive Bezugnahme auf die Wehrmacht und...

  • Memmingen und Region
  • 09.02.19
  • 1.460× gelesen
Rundschau
Symbolbild

Gesundheit
Krankenhaus-Gesellschaft Kempten-Oberallgäu und das Unterallgäu wollen noch 2019 fusionieren

Noch 2019 könnte es im Allgäu eine Krankenhäuser-Fusion geben: Nach einem Gespräch zwischen Vertretern des Klinik-Verbundes Kempten-Oberallgäu und der Unterallgäuer Kreiskliniken sagt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz (CSU): „Wir sind uns in vielen Punkten sehr nahe gekommen und wollen heuer noch Nägel mit Köpfen machen.“ Der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) äußert sich ähnlich: „Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir in absehbarer Zeit etwas zustande...

  • Kempten (Allgäu)
  • 09.02.19
  • 6.836× gelesen
Rundschau
Urteilsverkündung im Memminger Vergewaltigungsprozess: der an-geklagte gambische Asylbewerber (links im Bild mit grüner Jacke und Kapuze) hatte im Juli 2018 eine Stewardess vergewaltigt. Das Land-gericht Memmingen verhängte eine Freiheitsstrafe von 6 Jahren und 3 Monaten und blieb damit unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Prozess
Vergewaltigungsprozess in Memmingen: Gambier (23) zu Freiheitsstrafe von sechs Jahren und drei Monaten verurteilt

Der 28. Juli 2018 wird für immer im Gedächtnis einer 22-jährigen Stewardess bleiben. Auf dem Weg zum Flughafen Memmingen wurde sie in den frühen Morgenstunden durch einen gambischen Asylbewerber brutal vergewaltigt. Bis heute leidet sie massiv unter den psychischen Folgen. Die juristische Aufarbeitung wurde jetzt durch ein Urteil der 1. Strafkammer des Landgerichts Memmingen vor-läufig abgeschlossen: der 23-jährige Gambier erhielt eine Freiheitsstrafe von 6 Jahren und 3 Monaten. Das Gericht...

  • Memmingen und Region
  • 08.02.19
  • 7.444× gelesen
Rundschau

KW6/2019
Wochenrückblick 02.02.2019 bis 08.02.2019

Das Allgäu hat eine neue Weltmeisterin, mehrere Lawinen gehen in den Bergen ab und ein Bus brennt auf der A7 bei Oy-Mittelberg - die Themen der Woche im Überblick: Samstag, 02. Februar: Hatte eine Psychologin Sex mit einem Patienten? Die Frau muss sich vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Der Fasching ist auf Hochtouren - zum Beispiel beim Schubkarrenrennen in Burgberg.Sonntag, 03. Februar: Ein 42-jähriger Autofahrer aus Deutschland übersieht im österreichischen Hirschegg am...

  • Kempten (Allgäu)
  • 08.02.19
  • 623× gelesen
Rundschau

Übersicht
Allgäuer Faschingsplaner für das Wochenende

Das nächste Faschings-Wochenende steht vor der Tür und im gesamten Allgäu finden wieder zahlreiche Bälle statt, sowohl für die Kleinen als auch die Großen. Hier kommt als Untersützung für Ihre Wochenendplanung eine Übersicht: Freitag 08.02.2019 • Legau: Prunksitzung 5, Löwen-Arena, Beginn 20 Uhr • Wolfertschwenden: Moviestar-Ball. Festhalle, Beginn 20 Uhr • Memmingen: Schwaben Weißblau, Stadthalle, Beginn 20:11 Uhr Samstag 09.02.2019 • Bolsterlang: Dörflerball, Festsaal...

  • Memmingen und Region
  • 08.02.19
  • 1.812× gelesen
Rundschau
Noch sind die Stühle hochgestellt und die Betten mit Schutzfolien überzogen. Aber bald schon werden hier die ersten Gäste einziehen und dabei auf Schloss Hohenschwangau blicken.

Eröffnung
27 Millionen Euro für neues Luxushotel in Hohenschwangau

In exakt 24 Tagen soll das neue Vier-Sterne-Superior-Hotel in Hohenschwangau eröffnen. Das hat der künftige General-Manager des Hotels, Jörg Hansmann, am Donnerstag, 07. Februar, auf einer Pressekonferenz verkündet. Am Rosenmontag, 4. März, will die Betreiber-Gesellschaft Althoff die ersten Gäste begrüßen. Nach weniger als zwei Jahren Bauzeit steht das 27-Millionen-Euro-Projekt zu Füßen der Königsschlösser kurz vor der Fertigstellung. Der entstandene Gebäudekomplex erstreckt sich auf etwa...

  • Füssen und Region
  • 08.02.19
  • 4.002× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019