Hundeköder in Senden gefunden
Würstchen mit Nägeln - Unbekannter versucht offenbar, Hunde zu töten!

Ein Unbekannter hat in Senden einen besonders gefährlichen Hundeköder ausgelegt: ein Würstchen mit Nägeln. (Symbolbild)
  • Ein Unbekannter hat in Senden einen besonders gefährlichen Hundeköder ausgelegt: ein Würstchen mit Nägeln. (Symbolbild)
  • Foto: Lenka Novotná auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Der Hund hatte das Würstchen bereits im Maul, wurde aber glücklicherweise nicht verletzt. Ein Unbekannter hat in Senden einen Hundeköder ausgelegt: ein mit Nägeln versehenes Würstchen. Hätte der Hund den Köder geschluckt, hätte es sogar zum Tod des Hundes führen können. Der Besitzer des Hundes hat Anzeige erstattet.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht jetzt den oder die Täter. Wer hat etwas bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei Senden unter der Telefonnummer 07307/91000-0.

Letzte Fälle in der Region: vergiftete Würstchen bei Boos und in Neu-Ulm

Immer wieder kommt es vor, dass Hundehasser gefährliche, beispielsweise vergiftete Köder auslegen. Zuletzt gab es Fälle bei Boos im Unterallgäu und in Neu-Ulm.

Unbekannter wirft Giftköder in den Garten

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen