Über zehn Fahrzeuge beteiligt
Unfallserie hinterlässt "Trümmerfeld" auf der A8 bei Günzburg: 13 Verletzte

Unfall (Symbolbild)

Auf der A8 ist es am Freitagmorgen zwischen Günzburg und Burgau zu einem Verkehrsunfall mit sieben Fahrzeugen gekommen. Laut Polizei wurden bei dem Unfall 13 Personen verletzt. Sieben der Verletzten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden beträgt schätzungsweise 250.000 Euro. Bis ungefähr 11:30 Uhr war die Autobahn in Fahrtrichtung München komplett gesperrt. Der Rückstau war  sieben Kilometer lang. 

Autofahrer wird von Sonne geblendet

Nach Angaben der Polizei war ein 67-jähriger Autofahrer von der tiefstehenden Sonne geblendet worden, als er die Steigung bei Großanhausen hochfuhr. Der 67-Jährige bremste ab. Das übersah ein nachfolgender Autofahrer. Es kam zu einem Auffahrunfall. Ein dahinter fahrender Sattelzug musste wegen des Unfalls nach links ausweichen. Durch das Ausweichmanöver drängte der Sattelzug einen nachfolgenden Audi in die Betongleitwand. Laut Polizei war der Audi mit hoher Geschwindigkeit unterwegs.

Ersthelfer retten sich mit "beherztem Sprung"

Der Audi prallte von der Betongleitwand ab, schleuderte unkontrolliert über die Fahrbahn und prallte gegen einen stehenden Kleintransporter. Der Fahrer des Kleintransporters hatte zuvor noch vor der Unfallstelle halten können und war mit seinem Beifahrer bereits ausgestiegen, um den Verunfallten zu helfen. Nur durch einen "beherzten Sprung zur Seite" konnten sich die beiden Männer retten und so verhindern, dass sie von dem schleudernden Audi erfasst wurden.

Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte ein weiträumiges Trümmerfeld vor, dass sich über die gesamte Fahrbahnbreite und etwa 200 Meter Länge erstreckte. 

Weitere Auffahrunfälle im Rückstau

Später kam es im Rückstau laut Polizeiangaben zu vier weiteren Auffahrunfällen, bei denen insgesamt sieben Autos und zwei Lkws beteiligt waren. Verletzte gab es dabei keine. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen