Beim Überholen
Tödlicher Verkehrsunfall: Ehepaar knallt frontal in entgegenkommenden Sattelzug

Eine Frau ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ihr Mann wurde lebensbedrohlich verletzt. (Symbolbild).
  • Eine Frau ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ihr Mann wurde lebensbedrohlich verletzt. (Symbolbild).
  • Foto: derMolf von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Mittwoch ist eine 73-jährige Frau aus Peißenberg bei einem Verkehrsunfall bei Obersöchering im Landkreis Weilheim-Schongau tödlich verunglückt. Die Frau war gegen 14:24 Uhr auf der Bundesstraße 472 auf Höhe Abertshausen zusammen mit ihrem 75-jährigen Ehemann im Auto unterwegs. Der Unfall passierte, als die 73-Jährige ein vor ihr fahrendes Fahrzeug überholen wollte.

Frontalzusammenstoß mit Sattelzug

Denn das Auto des Ehepaares knallte bei dem Überholmanöver frontal in einen Sattelzug, der den beiden entgegenkam. Durch den Aufprall wurde das Auto laut Polizeimeldung in die Leitplanke geschleudert. Die 73-jährige Fahrerin erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ihr Mann wurde lebensbedrohlich verletzt. Er kam mit dem Hubschrauber in die Unfallklinik Murnau. Die Feuerwehren Obersöchering und Spatzenhausen mussten das Ehepaar aus dem Wagen befreien. Der ungarische 31-jährige Fahrer des Sattelzugs kam leicht verletzt in die Unfallklinik nach Murnau.

Ermittlungen und Totalsperrung

Die Polizeiinspektion Penzberg nahm unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II die Ermittlungen zur genauen Unfallursache auf. Um den Unfallhergang zu klären wurde auch ein Gutachter hinzugezogen. Die Bundesstraße musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme total gesperrt werden. Die Feuerwehr und die Straßenmeisterei Weilheim leiteten den Verkehr um.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ