Es ging um's Lüften
Streit in Pflegeheim: Bewohnerin (93) stirbt in Krankenhaus

Polizei (Symbolbild)

In einem Pflegeheim in Unterhaching ist es in der Silvesternacht zu einem Streit gekommen. Die Folge: Eine 93-jährige Bewohnerin ist jetzt tot. 

Nach Angaben der Polizei war die 93-Jährige mit einem 89-jährigen Bewohner in Streit geraten, weil dieser sich durch ein zum Lüften geöffnetes Fenster gestört hatte. Im Laufe des Konfliktes kam dann wohl auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Bewohnern. Dabei stürzte die 93-jährige Frau und verletzte sich.

Im Krankenhaus gestorben

Die Bewohnerin musste daraufhin stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Dort starb sie dann einen Tag später. Die Ermittlungen hat jetzt das Fachkommissariat 11 in München übernommen. Dieses ist speziell für Tötungsdelikte zuständig.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ