Kleinbus kracht in Auto
Sieben Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall bei Balzhausen - Straße stundenlang gesperrt

Am frühen Freitagnachmittag ist bei Balzhausen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Insgesamt wurden dabei sieben Personen verletzt. Ein Kleinbus mit mehreren Passagieren war mit einem Auto zusammengeprallt.  (Symbolbild).
  • Am frühen Freitagnachmittag ist bei Balzhausen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Insgesamt wurden dabei sieben Personen verletzt. Ein Kleinbus mit mehreren Passagieren war mit einem Auto zusammengeprallt. (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am frühen Freitagnachmittag ist bei Balzhausen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Insgesamt wurden dabei sieben Personen verletzt. Ein Kleinbus mit mehreren Passagieren war mit einem Auto zusammengeprallt. 

Abbiegevorgang nicht mitbekommen 

Ein 42-jähriger Autofahrer wollte von der Staatsstraße bei Balzhausen in östlicher Richtung nach rechts in einen Feldweg abbiegen. Zwei nachfolgende Autofahrer mussten deshalb abbremsen. Der 72-jährige Fahrer eines Kleinbusses dahinter hatte die Situation zu spät erkannt und wollte nach rechts über einen Fahrradweg ausweichen. Dort prallte er dann aber gegen das abgebogene Fahrzeug. Beide Fahrzeuge landeten völlig demoliert im angrenzenden Graben.

Sieben verletzte 

Die zwei Insassen des Autos mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Sie wurden beide mittelschwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Dabei war unter anderem ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Im Kleinbus wurden insgesamt fünf Personen leicht verletzt. 

30.000 Euro Sachschaden 

Der Sachschaden wird im Polizeibericht mit rund 30.000 Euro angegeben. Für die Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme war die Staatsstraße ungefähr zweieinhalb Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die umliegenden Feuerwehren und mehrere Rettungswägen mit Notärzten eingebunden. Bei der weiteren Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Kennzeichen am Pkw des abbiegenden Fahrzeuges gefälscht waren. Die hierzu erforderlichen Ermittlungen sind noch im Gange.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen