Fahndung mit Polizeihubschrauber in Leipheim
Sexueller Übergriff auf eine geistig Behinderte (19)? Polizei sucht Zeugen

Bei den Fahndungsmaßnahmen waren Kräfte der Polizeiinspektion Günzburg und umliegender Polizeidienststellen sowie ein Polizeihubschrauber eingebunden. (Symbolbild)
  • Bei den Fahndungsmaßnahmen waren Kräfte der Polizeiinspektion Günzburg und umliegender Polizeidienststellen sowie ein Polizeihubschrauber eingebunden. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

+++Update+++
Die Polizei sucht im Zusammenhang mit einem sexuellen Übergriff auf eine 19-jährige, geistig behinderte Frau am Freitagabend einen Zeugen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich die Frau in Begleitung von zwei Männern in der Nähe der Donaubrücke nahe des Schützenhauses in Leipheim. Ein Spaziergänger verhinderte wohl eine fortgeführte sexuelle Belästigung der 19-Jährigen durch die beiden Männer. Sie hatten sich wohl entfernt, als der Spaziergänger auf sie zuging.

Die Polizei bittet Personen, die am Freitag (11.06.2021) zwischen 19:30 Uhr und 21 Uhr dort unterwegs waren und entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Kriminalpolizei Neu-Ulm zu melden (0731/8013-0).

Bezugsmeldung:
Die Polizei ermittelt gegen einen 26-Jährigen, der eine geistig behinderte 19-Jährige am Freitagabend in Leipheim unsittlich angefasst haben soll. Gegen 20 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, weil ihre Verwandte zu zwei Männern in ein Auto gestiegen sei.

Beamte suchten nach der Frau und fanden sie gegen 20:50 Uhr alleine auf der Donaubrücke. Die 19-Jährige erzählte den Polizisten, dass sie unsittlich angefasst worden sei. Da es Anhaltspunkte zur Identifizierung gab, leiteten die Beamten Fahndungsmaßnahmen ein. Bei den Fahndungsmaßnahmen waren Kräfte der Polizeiinspektion Günzburg und umliegender Polizeidienststellen sowie ein Polizeihubschrauber eingebunden.

26-Jähriger meldet sich bei der Polizei

Gegen 3 Uhr erschien ein 26-jähriger Mann aus eigenen Stücken bei der Polizeiinspektion Günzburg. Er gilt als Tatverdächtiger. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde der Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von der Dienststelle aus entlassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen