Special Blaulicht SPECIAL

Betrugsmasche "Schockanruf"
Seniorin will 20.000 Euro abheben - Bankangestellte alarmiert Polizei

Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
  • Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

In Krumbach (Landkreis Günzburg) hat am Dienstagmittag eine Bankmitarbeiterin verhindert, dass eine Seniorin auf Trickbetrüger reingefallen ist. Die Betrüger hätten es fast geschafft sich 20.000 Euro zu erschleichen.

"Schockanruf" funktioniert

Die ältere Dame hatte einen Anruf von einem vermeintlichen Rechtsanwalt bekommen. Er behauptete, ihre Tochter hätte einen tödlichen Unfall verursacht. Jetzt müsse bei der Polizei eine Kaution in Höhe von 20.000 Euro hinterlegt werden, damit die "Tochter" nicht ins Gefängnis muss. 

Bankangestellte erkennt Betrugsmasche

Der Anrufer hatte sich so geschickt verhalten, dass die Frau zur Bank ging und die Summe abheben wollte. Eine Bankmitarbeiterin fragte die Frau nach dem Grund, warum sie so viel Bargeld braucht. So flog der Schwindel auf. Die aufmerksame Mitarbeiterin klärte die alte Dame auf und meldete den Vorfall bei der Polizei.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen