Start in der Schweiz
Segelregatta auf dem Bodensee: Zwei Segelboote kentern wegen Sturmböen

Wasserschutzpolizei Lindau (Archivbild)
  • Wasserschutzpolizei Lindau (Archivbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Samstag wurde auf dem Bodensee eine Segelregatta mit Start in Romanshorn (Schweiz) veranstaltet. Wegen starken Sturmböen kenterten im österreichischen Zuständigkeitsgebiet des Bodensees (Mündung Neuer Rhein und Wetterwinkel) zwei Segelboote mit insgesamt 7 Personen. Das teilt die Polizei Vorarlberg mit. 

Demnach wurden vom ersten gekenterten Boot vier Personen auf ein Polizeiboot gerettet. Das gekenterte Segelboot wurde daraufhin von einem Feuerwehrboot in ausreichend tiefem Wasser gesichert, um weitere Schäden zu vermeiden. Das zweite gekenterte Boot wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte bereits durch ein Begleitboot der Regatta gesichert. Durch den Vorfall wurden keine Personen verletzt. Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehr Hard und Bregenz, die Österreichische Wasserrettung, der Hubschrauber des BMI und die Seepolizei Hard.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen