Straftat
Schüler filmen im Unterricht und verschicken Videos über Chats

Schülerinnen und Schüler im Unterallgäu haben im Unterricht gefilmt und die Videos in Chats verbreitet. (Symbolbild)
  • Schülerinnen und Schüler im Unterallgäu haben im Unterricht gefilmt und die Videos in Chats verbreitet. (Symbolbild)
  • Foto: CreaPark von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Bei der Polizei Mindelheim gingen seit Schuljahresbeginn mehrere Mitteilungen von verschiedenen Schulen ein. Schülerinnen und Schüler filmten im Unterricht und verbreiteten die Videos dann über Chats.

Wie die Polizei berichtet, ist bereits das Aufnehmen des Unterrichts und das Filmen von Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Lehrkräften verboten. Werden diese Aufnahmen, auch einfache Fotos, ohne Zustimmung der abgebildeten Personen weiter versandt, stellt dies eine weitere Straftat dar. Diese Taten werden strafrechtlich verfolgt und zur Anzeige gebracht. Betroffene Personen können Schadenersatz einfordern. Kinder sind bereits ab dem 7. Lebensjahr dafür verantwortlich. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen