Kaputte Bremsen und eingeschnittene Reifen
Sattelzug-Fahrer (63) bekommt 53 Anzeigen

Polizei Österreich (Vorarlberg)
  • Polizei Österreich (Vorarlberg)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Am vergangenen Donnerstag bekam der Fahrer eines Sattelzugs bei einer Polizeikontrolle auf der Rheintalautobahn A14 insgesamt 53 Anzeigen. Nach Angaben der Polizei war der 63-Jährige aus Ankara gegen 10 Uhr Richtung Tirol unterwegs, als Beamte der Autobahnpolizei ihn an einem Parkplatz aufhielten.

Technische Kontrolle beim TÜV

Die Polizei konnte direkt Mängel an dem Fahrzeug erkennen. Deshalb veranlasste sie eine technische Kontrolle bei der TÜV-Prüfstelle in Lauterach. Dort wurden 38 Mängel, wie defekte Bremsen, schwer beschädigte und eingeschnittene Reifen und Treibstoffverlust, festgestellt.

Die Beamten nahmen dem 63-Jährigen direkt die Kennzeichen ab. Der Sattelzug wurde in eine Werkstatt gebracht. Die Polizei stelle außerdem fest, dass der Mann die tägliche Lenkzeit sowie die wöchentliche Ruhezeit missachtet hatte. Letztendlich bekam er insgesamt 53 Anzeigen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ