Beamter verletzt
Rottweiler greift in Vorarlberg Polizisten an und beisst zu

Am Montagabend hat in Lauterach (Vorlberg) ein Rottweiler einen Polizeibeamten während einer Polizeikontrolle in die Hand gebissen. Dabei wurde er so verletzt, dass er den Dienst abbrechen musste. (Symbolbild)
  • Am Montagabend hat in Lauterach (Vorlberg) ein Rottweiler einen Polizeibeamten während einer Polizeikontrolle in die Hand gebissen. Dabei wurde er so verletzt, dass er den Dienst abbrechen musste. (Symbolbild)
  • Foto: Here and now, unfortunately, ends my journey on Pixabay auf Pixabay
  • hochgeladen von Fabian Mayr

Am Montagabend hat in Lauterach (Vorlberg) ein Rottweiler einen Polizeibeamten während einer Polizeikontrolle in die Hand gebissen. Dabei wurde er so verletzt, dass er den Dienst abbrechen musste. 

Einsatz wegen Pyrotechnik 

Die Polizisten wurden in die Wälderstraße gerufen, weil dort wohl pyrotechnische Gegenstände gezündet wurden. Vor Ort trafen die Beamten dann eine Gruppe von Personen an. Während die Polizisten die Personen ansprachen, kam ein Rottweiler auf sie zu. Weil dieser laut Polizeibericht "keinerlei Aggressionen" erkennen ließ, fuhren die Beamten die Befragung fort. Plötzlich biss der Hund dem Polizisten dann aber doch in die rechte Hand. 

Polizist verletzt

Nach einem Abwehrschlag gegen die Schnauze des Tiers entfernte es sich zunächst, griff die Polizisten aber kurz darauf erneut an. Aufgrund des aggressiven Verhaltens des 44-jährigen Hundebesitzers und der angespannten Gesamtsituation wurden weitere Streifen angefordert. Der verletzte 25-jährige Beamte wurde von der Rettung vor Ort verarztet und im Krankenhaus weiter ambulant behandelt. Er zog sich eine blutende Handverletzung zu und musste in der Folge seinen Dienst abbrechen. Der 44-Jährige wird wegen aggressiven Verhaltens, Übertretung nach Pyrotechnikgesetz und fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen