Special Blaulicht SPECIAL

Ungewöhnlicher Wildunfall
Radfahrer rammt Reh: Radler erleidet Kopfverletzung

Der Radfahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Reh nicht mehr verhindern und zog sich beim Sturz eine Kopfplatzwunde zu (Symbolbild).
  • Der Radfahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Reh nicht mehr verhindern und zog sich beim Sturz eine Kopfplatzwunde zu (Symbolbild).
  • Foto: Bild von Ralph Buttler auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In den frühen Sonntagmorgenstunden befuhr der 20-jährige Radfahrer die K7753 von Unterhomberg (Bodenseekreis) kommend in Richtung Brennerhof, als ein Reh am Ortsende von Unterhomberg seinen Weg kreuzte. Der Radfahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Reh nicht mehr verhindern und zog sich beim Sturz eine Kopfplatzwunde zu, welche im Anschluss in einem nahegelegenen Krankenhaus medizinisch versorgt wurde.

Reh bleibt offenbar unverletzt

Am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Das Reh rannte augenscheinlich unverletzt weiter.

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen