Unbekannter wollte wohl Frau in Dornbirn beklauen
Polizei warnt vor Corona-Betrugsmasche

Ein Betrüger in Dornbirn gab an, einen Corona-Test durchführen zu wollen, um in eine Wohnung zu kommen. (Symbolbild)
  • Ein Betrüger in Dornbirn gab an, einen Corona-Test durchführen zu wollen, um in eine Wohnung zu kommen. (Symbolbild)
  • Foto: Morgengry von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Mittwochnachmittag versuchte ein Unbekannter vermutlich eine Frau in Dornbirn mit einer besonderen Betrugsmasche zu beklauen. Nach Angaben der Polizei läutete er in einem Wohnblock an der Haustür der betagten Frau. Als sie öffnete, gab der Mann an, im Auftrag eines mobilen Hilfedienstes beziehungsweise Krankenpflegevereins einen Corona-Test durchführen zu wollen. Er bat die Frau, dafür in einen Becher zu urinieren. Sie ging ins Bad und kehrte kurz darauf unverrichteter Dinge wieder zurück. Daraufhin verließ der Mann die Wohnung.

Wie die Polizei herausfand, war er nicht im Auftrag eines mobilen Hilfedienstes beziehungsweise Krankenpflegevereins unterwegs. Es wird angenommen, dass der Mann während der Abwesenheit der Bewohnerin nach Wertgegenständen suchte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen