Auf der A8 bei Leipheim
Mann (68) verliert Sofa auf der Autobahn: BMW-Fahrer (48) kann nicht mehr ausweichen

Ein Autofahrer ist auf der A8 in ein Sofa gefahren. (Symbolbild)
  • Ein Autofahrer ist auf der A8 in ein Sofa gefahren. (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Samstag verlor ein 68-jähriger Autofahrer ein Sofa, das er auf einem Anhänger transportiert hatte, auf der A8 bei Leipheim. Die Couch lag dann mittig auf der Fahrbahn. Nach Angaben der Polizei konnte ein 48-jähriger BMW-Fahrer nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Sofa. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro an dem Auto. Verletzt wurde niemand.

Der 68-Jährige hatte das Sofa offensichtlich nicht ausreichend gesichert, woraufhin es vom Anhänger gefallen war. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ