Spaziergänger alarmierte die Polizei
Junger Mann (23) mit "Softair-Waffe" unterwegs - Polizeieinsatz

In Schießen (Landkreis Neu-Ulm) hat am Montagabend ein Spaziergänger die Polizei alarmiert. Er habe einen Mann mit einem Gewehr gesehen.(Symbolbild)
  • In Schießen (Landkreis Neu-Ulm) hat am Montagabend ein Spaziergänger die Polizei alarmiert. Er habe einen Mann mit einem Gewehr gesehen.(Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Julian Hartmann

In Schießen (Landkreis Neu-Ulm) hat am Montagabend ein Spaziergänger die Polizei alarmiert. Er habe einen Mann mit einem Gewehr gesehen.

Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz 

Die Polizeistreife traf den Verdächtigen vor Ort an. Es handelte sich um einen 23-Jährigen mit einer Softair-Waffe. Diese ist grundsätzlich erlaubnisfrei. Wenn ein solches Gewehr, einer echten Waffe aber täuschend ähnlich sieht, darf sie nicht außerhalb der Wohnung geführt werden. Laut Polizei bekommt der junge Mann nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ