Angriff auf Heimweg von der Schule
Hund beißt Mädchen (9) in Vorarlberg - Polizei sucht Hundehalterin

Laut Polizei handelte es sich bei dem Hund um einen Collie. Sie suchen nun nach der Hundehalterin, die nach dem Biss einfach weitergegangen war, ohne sich um das Kind zu kümmern. (Symbolbild)
  • Laut Polizei handelte es sich bei dem Hund um einen Collie. Sie suchen nun nach der Hundehalterin, die nach dem Biss einfach weitergegangen war, ohne sich um das Kind zu kümmern. (Symbolbild)
  • Foto: No-longer-here auf Pixabay
  • hochgeladen von Corinna Sedlmeier

Am Dienstagnachmittag ist ein neunjähriges Mädchen in Bürs (Vorarlberg) von einem Hund gebissen worden. Das Mädchen war mit zwei Freundinnen auf dem Heimweg von der Schule, als eine Frau mit zwei Hunden (vermutlich Collies) ihnen entgegenkam. Einer der Hunde biss das Mädchen plötzlich in die Wade. Die Halterin ging anschließend einfach weiter, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. 

Mädchen verletzt

Das Mädchen erlitt glücklicherweise nur eine oberflächliche Bisswunde. Laut ihren Angaben war die Hundehalterin etwa 50 Jahre alt. Die Polizei Bludenz bittet mögliche Zeugen, insbesondere die Halterin, sich bei ihnen zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ