450 Kilometer entfernt aufgegriffen
Gottseidank! Vermisste Mädchen (12 und 14) aus Vorarlberg sind wieder bei ihren Eltern

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

+++Update am 22. Mai+++

Widerruf der Öffentlichkeitsfahndung nach den beiden abgängigen Mädchen (12 und 14 Jahre) aus Vorarlberg: Die Vorarlberger Polizei hat mitgeteilt, dass die beiden in Linz (Oberösterreich) aufgegriffen wurden, über 450 Kilometer von ihrem Wohnort Hohenems (Vorarlberg) entfernt. Vorausgegangen war demnach ein Hinweis aus der Bevölkerung. Beide sind wohlauf und wieder bei ihren Eltern.

Videoaufnahmen waren das letzte Lebenszeichen

Seit dem 14.05.2021 waren die beiden Mädchen aus Hohenems vermisst. Videoaufnahmen zeigten sie an diesem Tag gegen 11:00 Uhr am Bahnhof in Salzburg. Seitdem hatte es keine Hinweise mehr gegeben, wo sich die Mädchen aufhalten könnten. Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hat die Polizei nach ihnen gesucht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen