Waldstetten
Feuer in Einfamilienhaus: Eine Person tot - Feuerwehrmann verletzt

Feuerwehr (Symbolbild)

Bei dem Brand eines Einfamilienhauses in Waldstetten (Lkr. Günzburg) ist am Freitagmittag eine Person ums Leben gekommen. Um wen es sich dabei handelt ist derzeit noch unklar. Die Einsatzkräfte konnten das Opfer nur tot aus dem Feuer bergen.

Nach Angaben der Polizei gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig, da erhebliche Einsturzgefahr bestand. Aus diesem Grund wurde ein Statiker des Landratsamtes hinzugerufen. Bei den Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen zu. Die Kripo Neu-Ulm und das Landeskriminalamt haben die Ermittlungen übernommen.

Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von rund 300.000 Euro. Insgesamt waren rund 120 Feuerwehrleute aus Ichenhauses, Günzburg, Waldstetten und anderen Ortschaften im Einsatz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen