Drama bei Übungssprung
Fallschirmspringer (35) stirbt nach Absturz in Günzburg

In Günzburg ist am Sonntagabend ein 35-jähriger Fallschirmspringer ums Leben gekommen. Der Mann und ein weiterer 28-jähriger Springer übten für die Tätigkeit als Fallschirmsprunglehrer.  (Symbolbild).
  • In Günzburg ist am Sonntagabend ein 35-jähriger Fallschirmspringer ums Leben gekommen. Der Mann und ein weiterer 28-jähriger Springer übten für die Tätigkeit als Fallschirmsprunglehrer. (Symbolbild).
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In Günzburg ist am Sonntagabend ein 35-jähriger Fallschirmspringer ums Leben gekommen. Der Mann und ein weiterer 28-jähriger Springer übten für die Tätigkeit als Fallschirmsprunglehrer. 

Absprung aus 1.500 Metern ohne Komplikationen 

Zunächst sprangen die beiden Männer aus knapp 1.500 Meter aus dem Flugzeug und lösten nach kurzer Zeit die Fallschirme aus. Die Fallschirme gingen auf und die beiden Männer flogen Richtung Boden. Bis hierhin verlief alles nach Plan. Der 28-jährige Mann landete anschließend ohne Probleme auf dem Gelände des Flughafens im Otto-Lilienthal-Weg. Der 35-jährige Mann führte laut Polizeibericht eine 90-Grad-Drehung durch. Auch das gehört routinemäßig zum Ablauf einer Landung dazu.

Flughöhe zu gering 

Die Flughöhe war für ein solches Manöver allerdings zu niedrig. So hatte der Fallschirmspringer zu wenig Zeit um die Sinkgeschwindigkeit ausreichend abzubremsen. Mit hoher Geschwindigkeit prallte der Mann auf den Boden und wurde dabei schwerst verletzt. Ein Rettungshubschrauber brauchte den 35-Jährigen noch in ein Krankenhaus, dort erlag er aber seinen schweren Verletzungen.  Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen liegen keine Hinweise für ein Fremdverschulden vor. Die Ermittlungen zur weiteren Klärung des Unfallgeschehens dauern an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen