Special Blaulicht SPECIAL

Schnee und Glätte
Erneuter Wintereinbruch führt zu unzähligen Unfällen im gesamten Allgäu

Autounfall auf der B19 bei Immenstadt
5Bilder
  • Autounfall auf der B19 bei Immenstadt
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Allgäuweit hat es am Montag und am Dienstag viele Unfälle wegen der glatten Straßen gegeben. 

Oberallgäu

Autofahrer (26) und Beifahrerin unverletzt nach Autounfall auf der B19

Am Montag fuhr gegen 17:15 Uhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der B 19 in Richtung Sonthofen. Als er kurz vor der AS Herzmanns im Bereich der dortigen Rechtskurve einen Lkw überholte, kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der wegen Schneeregen nassen Fahrbahn ins Schleudern, das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein Verkehrszeichen und verursachte einigen Flurschaden. Fahrer und Beifahrerin wurden nicht verletzt. Der mit Sommerreifen ausgerüstete Pkw musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 6.000 Euro. Der Fahrer bekommt eine Bußgeldanzeige (Anmerkung: wegen der nicht angepassten Geschwindigkeit, nicht wegen der Sommerreifen – denn es lag zum Unfallzeit ja noch kein Schnee auf der Fahrbahn – die 0 ° Celsius Außentemperatur ändern daran nichts).

Autounfall auf der B19 bei Immenstadt
  • Autounfall auf der B19 bei Immenstadt
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Nicht angepasste Geschwindigkeit

Am Montagabend ist es auf der B19 zwischen Rauhenzell und Immenstadt-Stein zu einem Unfall gekommen. Grund war auch hier ein zu schnelles Tempo bei schneebedeckter Fahrbahn.

Transporter überschlägt sich auf der B19 bei Immenstadt - Fahrbahn kurzzeitig gesperrt

Zwei Verkehrsunfälle zwischen Oberstdorf und der Landesgrenze

Zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich aufgrund des erneuten Wintereinbruchs am Montag auf der B19 zwischen Oberstdorf und der Landesgrenze. Gegen 11 Uhr geriet eine 32-jährige Frau mit ihrem Pkw ins Rutschen und landete im Graben. Zweieinhalb Stunden später und 400 Meter weiter kam eine 78-jährige Frau mit ihrem Auto ins Schleudern und touchierte ein entgegenkommendes Fahrzeug. Aufgrund der jeweils nur niedrigen gefahrenen Geschwindigkeiten wurde keine der Unfallbeteiligten verletzt, es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4.000 Euro. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und auf der B19 entstanden zeitweise Behinderungen.

Autofahrerin (33) zu schnell unterwegs

Am Montag fuhr gegen 17:00 Uhr eine 33-jährige Pkw-Lenkerin auf der B12 in Richtung Weitnau. In der langgezogenen Rechtskurve Höhe Walkarts verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der wegen Schneeregen nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß auf einer längeren Strecke mehrfach gegen die Mittelschutzplanke, die jedoch nur leicht beschädigt wurde. Die Fahrerin wurde nicht verletzt, sie konnte das Auto noch bis auf den Parkplatz Hellengerst fahren, von wo sie es dann abschleppen ließ. Der Sachschaden beträgt rund 8.500 Euro. Die Fahrerin bekommt eine Bußgeldanzeige.

Wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 10.000 Euro

Am Montag war gegen 17:20 Uhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer auf der A 7 in Richtung Füssen unterwegs. Im Bereich der langgestreckten Rechtskurve auf dem Anstieg vor Oberzollhaus kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern, das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich dann. Der Fahrer kam zur Untersuchung ins Krankenhaus, gab dann jedoch an, er sei nicht verletzt worden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Der Fahrer bekommt eine Bußgeldanzeige.

Autofahrer (22) kommt auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern

Am Montag fuhr gegen 18:45 Uhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der A 7 in Richtung Füssen. Kurz nach dem Allgäuer Dreieck geriet der Pkw auf dem Anstieg vor Oberzollhaus aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern, das Auto stieß zuerst gegen die rechte Schutzplanke und kam dann auf dem mittleren der drei Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt, wollte jedoch nicht ins Krankenhaus. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, der Schaden an der Schutzplanke beträgt ca. 3.000 Euro. Der Pkw wurde abgeschleppt. Der Fahrer bekommt eine Bußgeldanzeige.

Zusammenstoß zwischen zwei Autos auf der B19

Am Montag fuhren gegen 23:40 Uhr drei Pkw auf der B 19 in Richtung Oberstdorf. Im Bereich des Anstiegs vor der AS Herzmanns geriet der erste Pkw-Fahrer (37 Jahre alt) aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern, das Auto stieß zuerst gegen einen Wegeweiser rechts neben der Fahrbahn und kam dann auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Die 24-jährige Lenkerin des zweiten Pkw konnte nach starker Bremsung einen Zusammenstoß vermeiden und an dem schleudernden Pkw vorbeifahren. Der 36-jährige Lenker des dritten Pkw war auf den linken Fahrstreifen ausgewichen, als er das Schleudern des ersten Pkw sah, als dieser jedoch auf den linken Fahrstreifen zurückschleuderte, stießen diese beiden Pkw zusammen. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Am ersten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Wegweiser und dem anderen Pkw beträgt insg. ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher bekommt eine Bußgeldanzeige.

Autofahrer (38) kommt auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern

Am Dienstag fuhr gegen 04:45 Uhr ein 38-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der B 19 in Richtung Kempten. Auf Höhe der AS Immenstadt geriet er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern, das Auto stieß zuerst gegen die Mittelschutzplanke und kam dann auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf insg. ca. 12.400 Euro. Der Fahrer bekommt eine Bußgeldanzeige.

Ostallgäu

Nicht angepasste Geschwindigkeit und fahrlässige Körperverletzung

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und 30.000 Euro Sachschaden kam es am Montagnachmittag im dichten Schneetreiben auf der Staatsstraße 2520 in Pfronten-Kappel. Ein 80-jähriger Pkw-Fahrer konnte an der Einmündung der Kappeler Straße in die Staatsstraße 2520 nicht mehr rechtzeitig abbremsen und rutschte mit seinem Pkw in die Staatsstraße. Dabei geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn und eine 27-jährige Pkw-Fahrerin, die von Pfronten in Richtung Nesselwang unterwegs war, konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen den Pkw des 80-Jährigen. Beim Zusammenstoß wurde die Pkw-Fahrerin leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zu Behandlung in eine Klinik. An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wegen der nicht angepassten Geschwindigkeit und der fahrlässigen Körperverletzung wird der 80-Jährige angezeigt.

Autofahrerin (27) prallt gegen Leitpfosten und Schneestange

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn kam am Montagnachmittag eine 27-jährige Pkw-Fahrerin auf der Staatstraße 2520 Höhe des Trendsportzentrums nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Leitpfosten und eine Schneestange. Die Frau blieb unverletzt und am Pkw entstand ein Schaden an der Stoßstange. Die Pkw-Fahrerin wurde verwarnt.

Glatte Fahrbahn und Kollision mit Leitplanke

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam eine junge Frau auf der B12 ins Schleudern. Sie war mit ihrem Toyota Kleinwagen von Kempten nach Marktoberdorf unterwegs und verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei glatter Fahrbahn kurz vor dem Parkplatz die Kontrolle über ihren Pkw. Das Fahrzeug kollidierte mit der Leitplanke und wurde so stark beschädigt, dass die Fahrt nicht mehr fortgesetzt werden konnte. Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro und die Leitplanke wurde ebenfalls auf einer gewissen Länge beschädigt, sodass ca. 1.000 Euro für die Instandsetzung anfallen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen