Special Blaulicht SPECIAL

Fünf Euro Scheine
Erneute Warnung vor einem Geldwechselbetrüger in Vorarlberg

Zufahrt mit dem Auto des Mannes.
5Bilder
  • Zufahrt mit dem Auto des Mannes.
  • Foto: Landespolizeidirektion Voarlberg
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

In den vergangenen Tagen kam es in Vorarlberg zu mehreren Geldwechselbetrügen. Der Täter wählt dabei oft Gelegenheiten, wo bereits mehrere Menschen vor der Kassa auf den Bezahlvorgang warten. Dadurch ist der oder die Kassierin zeitlich unter Druck gesetzt und fällt der Betrugshandlung leichter zum Opfer.

Scheine umwechseln 

Der derzeit noch unbekannte Täter ersucht bei der Kassa, eine größere Menge von 5 € Scheinen, in größere Scheine umgewechselt zu bekommen. Das Geld wird von den Angestellten an der Kassa gezählt und der Wechsel vorbereitet. Der Täter nimmt anschließend den Stapel der 5 Euro Banknoten wieder an sich und möchte ebenfalls noch einmal durchzählen. Im Zuge dessen nimmt der Täter dann geschickt und für den Angestellten kaum einsehbar, einige 5 Euro Banknoten aus dem Stapel und legt den Rest wieder hin. In weiterer Folge wird dann durch die Angestellten die Umwechslung vorgenommen und beim Stapel der 5 Euro Scheine ist nicht mehr die gleiche Menge enthalten wie zu Beginn des Zählvorganges.

Beim Täter handelt es sich um einen 30 – 35 Jahre alten Mann, 160-170 cm groß, südländisches Aussehen, kurze schwarze Haare, spricht schlecht Deutsch, grauer MNS, grüne gefütterte Jacke, blauer Kapuzensweater, dunkle Hose und dunkle Schuhe. Der Täter ist mit einem silberfarbenen Skoda Octavia mit vermutlich ausländischem Kennzeichen unterwegs.

Fotos zeigen den Täter

Beiliegende Aufnahmen zeigen den Täter bei einem seiner Betrugshandlungen, sowie bei der Anfahrt zu einer Tankstelle mit seinem silberfarbenen PKW. Die Polizei rät, bei verdächtigen Wahrnehmungen dieser Art sofort die Polizei zu verständigen. Bei Beobachtungen oder Hinweisen zu dem Täter wird ersucht sich mit der PI-Bludenz in Verbindung zu setzen.
Polizeiinspektion Bludenz, Tel. +43 (0) 59 133 8100

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen