Nach Hinweisen aus Bayern
Drogenbosse festgenommen - Europäisches Drogenkartell zerschlagen

Es wurden mehrere hunderttausend Euro und 187 Kilogramm Kokain beschlagnahmt.
  • Es wurden mehrere hunderttausend Euro und 187 Kilogramm Kokain beschlagnahmt.
  • Foto: Bayerisches Landeskriminalamt
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Nach jahrelanger Spurensuche von Bayern bis nach Südamerika: Zwei der größten Drogenbosse Europas wurden vergangene Woche am 15. Dezember und 16. Dezember gefasst. Mithilfe von Hinweisen der Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts konnte die belgische Polizei die Drogenbosse festnehmen.

17 Personen festgenommen

Am Dienstag- und Mittwochmorgen stürmten belgische Spezialeinheiten 20 Wohnungen in Antwerpen (Belgien) und in Brüssel (Belgien). Dabei wurden laut dem Bayerischen Landeskriminalamt insgesamt 17 Personen festgenommen. Es wurden mehrere hunderttausend Euro und 187 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Die zwei Drogenbosse sollen im dringenden Verdacht stehen, eine Schlüsselposition zwischen den südamerikanischen Drogenkartellen und den europäischen Kokainabnehmern zu haben. 

Rauschgiftschmuggel: Kokain in Bananenkisten

Die Ermittlungen waren bereits im Jahr 2017 gestartet, als knapp 200 Kilogramm Kokain in zehn bayerischen Supermärkten aufgefunden wurden. Damals hatten Supermarktangestellte das Rauschgift in unverdächtigen Bananenkisten entdeckt. Die Ermittlungen führten nach Südamerika. Dort versteckten Drogendealer das Kokain in den Bananenkisten. Die Ware wurde dann von Ecuador auf Schiffen transportiert und nach Hamburg verschifft. In Hamburg wurden die Bananen anschließend per Lkw in Reifereien in ganz Deutschland gebracht. Laut dem Bayerischen Landeskriminalamt sind die Täter dann in diese Hallen eingebrochen um so an "ihre" Drogen zu gelangen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen