Harte Drogen
Doppelter Erfolg für Schleierfahnder im Allgäu: Kiloweise Heroin und Kokain sichergestellt

Kokain (Symbolbild).

Innerhalb einer Woche konnte die Polizei zwei große Drogenfunde im Allgäu vermelden. Zunächst konnten Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Pfronten am Freitag etwa 20 kg Heroin und 18 kg Kokain bei einer Kontrolle aufspüren. Am Sonntag gelang es dann Fahndern der Grenzpolizei Lindau 42 kg Kokain sicherzustellen. 

Belgier in Untersuchungshaft

Beim ersten Fund hatte eine Streife der Grenzpolizei Pfronten auf der A7 einen Opel mit belgischer Zulassung kontrolliert. Der Fahrer, ein 36-jähriger belgischer Staatsangehöriger, befand sich auf dem Weg in Richtung seiner Heimat. Im Fahrzeuginneren entdeckten die Polizisten dann die "professionell versteckten" Drogen. Der 36-Jährige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Ihm wird die Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zur Last gelegt.

42 Kilo Kokain in Schmuggelversteck

Auch die Beamten der Grenzpolizeistation Lindau waren auf der A7 erfolgreich. Eine Streife kontrollierte den Mercedes Benz eines 79-jährigen Italiener. Bei der Kontrolle entdeckten die Polizisten ein "ein professionell verbautes Schmuggelversteck, in dem sich mehrere Pakete mit insgesamt ca. 42 kg Kokain befanden." Auch der 79-Jährige sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen