Beim Abseilen abgestürzt
Deutscher (34) stirbt bei Kletterunfall in Tirol

Ein 34-jähriger deutscher Kletterer ist beim Abseilen aus einer Höhe von etwa 20 bis 30 Metern abgestürzt. (Klettern-Symbolbild)
  • Ein 34-jähriger deutscher Kletterer ist beim Abseilen aus einer Höhe von etwa 20 bis 30 Metern abgestürzt. (Klettern-Symbolbild)
  • Foto: Pexels auf Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Mittwochvormittag ist ein 34-jähriger Deutscher im Klettergebiet Leite in Tirol ums Leben gekommen. Wie die österreichische Polizei mitteilt, stürzte der Deutsche während eines Ausbildungskurses im Felsklettern in Nassereith beim Abseilen ab. Zum Zeitpunkt des Unglücks hatte sich der 34-Jährige in etwa 20 bis 30 Metern Höhe befunden. 

Unfall-Ursache noch unbekannt

Der Mann zog sich tödliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen. Eine Obduktion wurde angeordnet. Die Unfall-Ursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen