Körperverletzung und Beleidigung
Corona-Party im Schrebergarten: Junger Mann (19) greift Polizisten an

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Samstagabend hat die Polizei eine Coronaparty in einem Schrebergarten aufgelöst. Mindestens 13 Personen haben dort lautstark gefeiert. Die Partygäste verhielten sich den Beamten gegenüber laut Polizeibericht "äußerst uneinsichtig und aggressiv".

Beleidigung und Körperverletzung

Ein junger Mann (19) hat die Polizeibeamten sogar tätlich angegriffen und mehrfach beleidigt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Anwohner der Schrebergärten in Stetten am kalten Markt (Landkreis Sigmaringen) hatten die Party als Ruhestörung gemeldet. Als die Beamten eintrafen und die Personalien feststellen wollten, sind mehrere Personen unerkannt geflüchtet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen