In einem Discounter in Markdorf
Beleidigt und gebissen: Streit um Mundschutz eskaliert

In Markdorf ist ein Streit wegen eines Mundschutzes eskaliert. (Symbolbild)
  • In Markdorf ist ein Streit wegen eines Mundschutzes eskaliert. (Symbolbild)
  • Foto: NightRainer von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Ein Unbekannter hat in einem Lebensmitteldiscounter in der Rudolf-Diesel-Straße in Markdorf einen Kunden beleidigt und gebissen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

Unbekannter droht und verlässt den Laden

Der Mann war von einem Kunden angesprochen worden, weil er seinen Mundschutz nicht korrekt getragen hatte. Daraufhin entwickelte sich laut Polizei ein Streit zwischen den beiden - erst verbal, dann wurde daraus ein Gerangel am Boden. Danach soll der Unbekannte den Kunden beleidigt und in den Arm gebissen haben. Nachdem die beiden getrennt wurden, sprach der Unbekannte Drohungen aus und verließ den Discounter.

Die Polizei ermittelt

Der Mann war etwa 50 Jahre alt, 1,85 Meter groß und kräftig. Er hatte eine Glatze und Tätowierungen im Nacken und im Gesicht. Die Polizei Überlingen hat die Ermittlungen eingeleitet und nimmt sachdienliche Hinweise zu Tat und Täter unter 07551/804-0 entgegen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ